Dessous und Bademode: Hamburger Otto Group steigt in Chinas Einzelhandel ein

ThemaEinzelhandel

exklusivDessous und Bademode: Hamburger Otto Group steigt in Chinas Einzelhandel ein

Bild vergrößern

Otto will mit seiner Unterwäsche-Marke Lascana in China einsteigen

von Philipp Mattheis

Die Hamburger Otto Group steigt mit seiner Dessous- und Bademodemarke Lascana ins chinesische Einzelhandelsgeschäft ein.

„Die neue Mittelschicht in China ist einfach zu interessant. Wir sprechen hier von mehreren Hundert Millionen Konsumenten“, begründete Otto-Vorstand Hanjo Schneider den Schritt im Interview. Laut Schneider peilt das Unternehmen zunächst einen Umsatz im einstelligen Millionenbereich an. Schneider: „Wir fangen klein an, sind aber in der Lage, schnell zu investieren, wenn es gut läuft.“

Zunächst will Otto die Lascana-Produkte hauptsächlich online anbieten. „Wir fokussieren uns zunächst vor allem auf den Online-Markt, sind mit Lascana bereits auf der Plattform T-Mall. Parallel dazu haben wir unseren eigenen Online-Shop“, sagte Schneider. Über T-Mall will Otto die Eigenmarke Lascana bekannter machen und Kunden von dort aus auf die eigene Web-Site mit einem größeren Sortiment bringen. Stimmt der Umsatz, „werden wir darüber nachdenken, ob wir auch wieder offline gehen können“, so Schneider.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%