Lidl-Digitalexperte geht nach Strategiewechsel im Online-Geschäft

exklusivDiscounter: Digitalexperte verlässt Lidl nach Strategiewechsel im Online-Geschäft

, aktualisiert 21. Juli 2017, 13:29 Uhr
Bild vergrößern

Lidl-Onlineshop.

von Henryk Hielscher

Lidl-Manager Philipp Götting, bisher als "Head of Digital" für das digitale Innovationsmanagement des Discounters verantwortlich, hat das Unternehmen nach nur eineinhalb Jahren verlassen.

Eine Lidl-Sprecherin bestätigte die Personalie. Hintergrund ist ein Strategieschwenk im Onlinegeschäft des Handelskonzerns, berichtet die WirtschaftsWoche. Götting war Anfang 2016 vom damaligen Lidl-Chef Sven Seidel geholt worden, um von Berlin aus unter anderem den Einstieg in den Onlinelebensmittelhandel voranzutreiben. Nach einem Führungsstreit im Februar 2017 musste Seidel jedoch gehen, und sein Nachfolger Jesper Hojer richtet seither die Onlinestrategie des Discounters neu aus.

Lidls bisherige Pläne für den Start eines eigenen Lebensmittel-Lieferdienstes wurden nach Brancheninformationen dabei auf Eis gelegt. Im Fokus stehe derzeit „der Ausbau der internationalen Non-Food Shops, die schnell und konsequent in den Lidl-Ländern eingeführt und ausgebaut werden“, teilt eine Lidl-Sprecherin mit.

Anzeige

Mit Non-Food-Onlineshops in Deutschland, Belgien und den Niederlanden setzte Lidl zuletzt knapp eine Milliarde Euro um. Demnächst startet das Angebot in Tschechien. Weitere Länder sollen folgen. Der von Götting aufgebaute Berliner Standort von Lidl Digital soll bestehen bleiben, heißt es bei Lidl.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%