Discounter: Streit bei Aldi Nord erfasst weitere Familienstiftung

exklusivDiscounter: Streit bei Aldi Nord erfasst weitere Familienstiftung

Bild vergrößern

Aldi-Nord-Filiale.

von Henryk Hielscher

Der Familienstreit bei Aldi Nord erfasst eine weitere Stiftung der Albrecht-Dynastie. Der Aldi-Süd-Clan wollte im Konflikt vermitteln.

Nach Informationen der WirtschaftsWoche versucht die Familie des 2012 verstorbenen Nord-Gründer-Sohns Berthold Albrecht Einsicht in die Unterlagen der wichtigen Markus-Stiftung zu erlangen. Die Stiftung kontrolliert 61 Prozent der Aldi-Nord-Anteile. Eine entsprechende Klage auf Akteneinsicht wurde vom Verwaltungsgericht Schleswig zwar in erster Instanz abgewiesen. Im April haben Anwälte der Familie jedoch die Zulassung der Berufung vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Schleswig beantragt.

Bisher stand vor allem die Jakobus-Stiftung im Zentrum der juristischen Auseinandersetzung zwischen Theo Albrecht junior und der Familie seines verstorbenen Bruders. „Im Aldi-Kontext sind zwei Verfahren anhängig“, bestätigte eine Gerichtssprecherin dem Magazin.

Anzeige

Zudem waren auch die Eigentümer von Aldi Süd mit dem Familienstreit im Nord-Konzern befasst, berichtet die WirtschaftsWoche. Bereits vor fast zwei Jahren, als sich der Konflikt familienintern abzeichnete, soll sich Peter Heister, Schwiegersohn des verstorbenen Aldi-Süd-Gründers Karl Albrecht, erfolglos um eine Einigung zwischen den Parteien bemüht haben, heißt es im Umfeld der Beteiligten.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%