Drogeriekette: Rossmann ist mit der Entwicklung sehr zufrieden

ThemaEinzelhandel

Drogeriekette: Rossmann ist mit der Entwicklung sehr zufrieden

Bild vergrößern

Die Drogeriemarktkette Rossmann will das rasante Wachtumstempo aus dem Rekordjahr 2012 beibehalten.

von Henryk Hielscher

Die Drogeriekette Rossmann eilt von Rekord zu Rekord. Doch ein neuer Wettbewerber will in der Schlacht um das Erbe von Schlecker mitmischen und dm und Rossmann künftig Marktanteile abknöpfen.

Drogerieunternehmer Dirk Roßmann gibt sich gelassen: "Salopp gesagt habe ich davor überhaupt keine Angst", sagte Roßmann, als er am Rande der Bilanzpressekonferenz auf den möglichen Markteintritt eines neuen Konkurrenten angesprochen wurde. Denn derzeit macht sich der österreichische Investor Rudolf Haberleitner mit seinem Dayli getauften Nahversorgungskonzept bereit, den etablierten Drogisten Paroli zu bieten. Roßmann sagte, er wolle niemanden unterschätzen. "Aber die Krux im Handel ist: Jeder braucht sehr hohe Umsätze, um relativ niedrige Kosten zu haben."

Anzeige

Haberleitner will im Mai die ersten Testfilialen in Bayern starten. Insgesamt sollen in Bayern, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg noch in diesem Jahr 400 Filialen wiedereröffnet werden. Denn dayli soll die Nachfolge des einstigen Drogerieimperiums Schlecker antreten. 300 Mietverträge mit früheren Schlecker-Vermietern seien bereits unterzeichnet, sagte Haberleitner. Danach soll eine Expansion nach Berlin und Brandenburg erfolgen. In einer dritten Etappe sollen Läden in Sachsen-Anhalt und Thüringen hinzukommen. 2012 hatte Haberleitner schon 1.400 Schlecker-Filialen im Ausland übernommen. Ob Haberleitner mit seinem Konzept aber auch hierzulande punkten kann, ist fraglich.

Drogeriekette Rossmann mit Rekordergebnis für 2012

Der Branchenriese Rossmann eilt zu neuen Rekorden. Firmengründer Dirk Roßmann hält ein zweistelliges Wachstum auf Jahre für wahrscheinlich und will etwa in die Türkei expandieren.

Dirk Roßmann ist zuversichtlich, dass auch in den nächsten Jahren ein zweistelliges Wachstum drin sei. Quelle: dpa

Denn das deutsche Drogeriegeschäft ist hart umkämpft. Und die Platzhirsche dm und Rossmann haben bei der Schlacht um das Schlecker-Erbe bis dato alle Trümpfe auf ihrer Seite. Das zeigt sich auch an den Geschäftszahlen, die Rossmann heute vorlegte.

weitere Artikel

Demnach fanden 45 Millionen zusätzliche Kunden  vergangenes Jahr  den Weg in eine Rossmann-Filiale. "Wir sind mit der Entwicklung sehr sehr zufrieden", bilanzierte Roßmann. Die Drogeriemarktkette hielt ihr rasantes Wachstumstempo aus dem vergangenen Jahr auch in den ersten Monaten von 2013 bei. Von Januar bis Ende März verbuchte die Gruppe 1,54 Milliarden Euro Umsatz, was einem Plus von 16,4 Prozent Plus zum Vorjahreszeitraum entspricht. 2012 hatten die Niedersachsen 5,95 Milliarden Euro umgesetzt, ein Wachstum von 16,1 Prozent. Rossmann will die Expansion nun weiter forcieren. 280 neue Filialen seien im In- und Ausland geplant.

Der Konkurrent dm sprach jüngst davon, 2012 beim Umsatz die 7-Milliarden-Euro-Grenze geknackt zu haben.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%