Eier-Skandal: Fipronil-Befall in Südkorea festgestellt

Eier-Skandal: Fipronil-Befall in Südkorea festgestellt

, aktualisiert 15. August 2017, 14:37 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Auch in Südkorea wurden nun mit Fipronil belastete Eier in einem Betrieb gefunden. Den Eierbetrieben wurde von der Regierung die weitere Produktion untersagt. Drei führende Discounter stoppten den Verkauf von Eiern.

Bild vergrößern

Die belasteten Eier wurden am Montag in der Nähe von Seoul entdeckt.

SeoulIn einem Eierbetrieb in Südkorea sind Eier mit Fipronil-Befall gefunden worden. Wie das südkoreanische Landwirtschaftsministerium am Dienstag mitteilte, wurden die Eier bereits am Montag in einem Betrieb in einer Vorstadt von Seoul gefunden.

Eierbetrieben wurde von der Regierung die weitere Produktion untersagt, bis die laufenden Untersuchungen abgeschlossen sind. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Yonhap stoppten die drei führenden Discounter des Landes den Verkauf von Eiern.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%