Einzelhandel: Handelskette Butlers stellt Insolvenzantrag

Einzelhandel: Handelskette Butlers stellt Insolvenzantrag

, aktualisiert 30. Januar 2017, 11:39 Uhr
Bild vergrößern

Sitz der Einzelhandelskette ist Köln.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Wohnaccesoires-Händler Butlers ist insolvent, berichtet die WirtschaftsWoche. Die Kette hat mehr als hundert Filialen in mehreren Ländern. Ein Insolvenzverwalter ist bestellt.

Die Einrichtungskette Butlers hat beim Amtsgericht Köln Insolvenzantrag gestellt, berichtet die WirtschaftsWoche. Jörg Bornheimer von der Wirtschaftskanzlei Görg wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Butlers GmbH & Co KG sowie die Butlers Handel GmbH bestellt. Das bestätigte ein Sprecher des vorläufigen Insolvenzverwalters dem Magazin. Ziel sei die Sanierung des Unternehmens, sagte der Sprecher.

Butlers wurde 1999 von Wilhelm Josten und Frank Holzapfel in Köln gegründet und zählte sich selbst bislang zu den Marktführern im Bereich Wohnaccessoires. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt 1.000 Mitarbeiter in über 100 Filialen in Deutschland, Österreich, Großbritannien und der Schweiz. Der Jahresumsatz der Butlers Gruppe lag zuletzt bei rund 95 Millionen Euro. Sitz des Unternehmens ist Köln.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%