Erwartungen erfüllt: Marktforscher GfK verlangsamt Wachstum

Erwartungen erfüllt: Marktforscher GfK verlangsamt Wachstum

, aktualisiert 14. November 2011, 09:31 Uhr
Bild vergrößern

Blick auf das Logo an der Zentrale der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg: der Marktforscher wächst langsamer.

Quelle:Handelsblatt Online

Der größte deutsche Marktforscher GfK wächst langsamer und wird vorsichtiger, seinen Umsatz konnte das Unternehmen von Juli bis September diesen Jahres um fünf Prozent steigern. Zugleich warnte die GfK vor dem Wirtschaftsabschwung.

MünchenDeutschlands größter Marktforscher GfK hat seinen Umsatz und Gewinn im dritten Quartal deutlich gesteigert, ist aber nicht mehr ganz so schnell gewachsen wie noch in den Monaten zuvor. Die Erlöse kletterten von Juli bis September 2011 um fünf Prozent auf 338,5 Millionen Euro, der Überschuss um 15 Prozent auf 29,7 Millionen, wie der Nürnberger Konzern am Montag mitteilte.

Die GfK erreichte damit beim Umsatz in etwa die Erwartungen der Analysten, beim Gewinn lag sie klar darüber. Hier hatten die Experten nur mit einem Überschuss von 26,5 Millionen Euro gerechnet. Das Unternehmen - bekannt für ihren monatlichen Konsumklima-Index und die Erhebung der TV-Einschaltquoten - gab sich für das Gesamtjahr 2011 einen Tick optimistischer, warnte zugleich aber vor dem Wirtschaftsabschwung, vor allem in den USA. In Nordamerika werde nur mit einem verhaltenen Geschäft gerechnet, hieß es. Es war zuletzt die einzige Region, in der es für die GfK kein hohes Umsatzplus gab.

Anzeige

Insgesamt will der Konzern dieses Jahr ohne Sondereffekte wie Akquisitionen die Erlöse um fünf bis sechs Prozent steigern - und dabei am oberen Rand der Spanne liegen, wie der Vorstand nun betonte. Bis Ende Oktober seien bereits knapp 97 Prozent der für 2011 erwarteten Umsätze verbucht oder im Auftragsbuch enthalten gewesen. Die operative Marge soll zudem 2011 mindestens bei 14,3 Prozent liegen, dem Vorjahresniveau. Voraussetzung dafür ist jedoch ein exzellentes Schlussquartal. Denn nach den ersten neun Monaten waren es erst 13,1 Prozent.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%