Fipronil: Zwei Manager im Eier-Skandal festgenommen

Fipronil: Zwei Manager im Eier-Skandal festgenommen

, aktualisiert 10. August 2017, 15:32 Uhr
Bild vergrößern

Mindestens drei Millionen kontaminierte Eier sind nach Angaben des Bundeslandwirtschaftsministeriums aus den Niederlanden nach Deutschland geliefert worden.

Quelle:Handelsblatt Online

Im Zuge des Eier-Skandals sind zwei Manager von Reinigungsfirmen in Utrecht festgenommen worden. Ihr Unternehmen soll das Insektizid Fipronil in Hühnerställen benutzt haben. Durchsuchungen gab es auch in Belgien.

AmsterdamZwei Manager des niederländischen Unternehmens, das verbotenerweise das Insektizid Fipronil zum Reinigen von Hühnerställen benutzt haben soll, sind am Donnerstag festgenommen worden. Nach Angaben der niederländischen Staatsanwaltschaft wurden die beiden Führungskräfte der Firma, die im Zentrum des Eier-Skandals steht, nach einer Durchsuchung ihrer Wohnungen in der Nähe von Utrecht festgenommen.

Ihnen wird eine Gefährdung der öffentlichen Gesundheit durch den Einsatz von Fipronil in Ställen von Legehennen vorgeworfen, außerdem der Besitz verbotener Substanzen. Die Strafverfolger durchsuchten den Angaben zufolge insgesamt acht Wohnungen oder Büros. Durchsuchungen gab es auch in Belgien.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%