Firmengeschichte: Zalando mit erstem operativen Gewinn

Firmengeschichte: Zalando mit erstem operativen Gewinn

Der seit kurzem börsennotierte Online-Modehändler Zalando hat in diesem Jahr erstmals schwarze Zahlen präsentiert. Zalando hat 2008 damit begonnen, Schuhe über das Internet zu verkaufen.

Der Online-Modehändler Zalando peilt für das laufende Jahr erstmals schwarze Zahlen an. Die Berliner profitieren von ihrer wachsenden Bekanntheit und müssen nicht mehr so viel Geld für Werbung in die Hand nehmen. "Nach unserer erfolgreichen Entwicklung im dritten Quartal erwarten wir für das Geschäftsjahr 2014 einen konzernweit leicht positiven Betriebsgewinn", sagte Konzernvorstand Rubin Ritter am Mittwoch zur Vorlage der Neun-Monats-Zahlen. Die Umsätze sollen zwischen 20 und 25 Prozent zulegen. Bei Anlegern kam dies gut an: Erstmals seit dem eher durchwachsenen Börsendebüt vor knapp zwei Monaten kletterte der Aktienkurs über den Ausgabepreis von 21,50 Euro und lag in der Spitze gut elf Prozent im Plus.

Die drei Samwer-Brüder

  • Die Paten des Internets - Das Buch

    Auf rund 400 Seiten schildert Gründerszene-Chefredakteur Joel Kaczmarek in „Die Paten des Internets“ das Leben der drei Brüder Marc, Oliver und Alexander Samwer – von ihrer Kindheit über ihr erstes eigenes Unternehmen bis zum gigantischen Start-up-Schmiede „Rocket Internet“. Das Buch gewährt nicht nur vertiefende Einblicke in das gigantische Firmenimperium der Samwers, es vermittelt auch einen Eindruck in die Denkweise der ehrgeizigen Geschwister und zeigt ihre unterschiedlichen Charaktere auf.


    „Die Paten des Internets. Zalando, Jamba, Groupon – wie die Samwer-Brüder das größte Internet-Imperium der Welt aufbauen" von Joel Kaczmarek, Finanzbuch Verlag, 19,99 Euro.

  • Marc Samwer

    Zu Beginn des Samwer-Aufstiegs sucht auch Marc (* 3. Dezember 1970) häufig die Öffentlichkeit, überließ jedoch später häufig Oliver Samwer das Rampenlicht und konzentrierte sich auf seine Rolle als rechtlicher Berater und Steuerer des Samwer-Imperiums. Der erste Sohn des Kölner Rechtsanwalts Sigmar-Jürgen gilt als charismatischer und vernünftiger Gesprächspartner. Allerdings haftet dem ältesten Bruder auch der Ruf als Manipulator an.


    Kaczmarek: "Marc Samwer, ein Menschenfänger mit Juristenverstand"


    Studium: Rechtswissenschaften

  • Oliver Samwer

    Der mittlere Bruder (* 9. August 1973) hat schnell die Anführerrolle des Trios übernommen. Oliver organisiert und treibt die Entwicklung des Samwer-Imperiums voran.


    Kaczmarek: „ Ein Mann, der sich körperlich bis an die Grenzen der Belastbarkeit tastet und einen gewissen Masochismus zeigt, wenn es darum geht, (über andere) zu triumphieren. Dem es gleichzeitig aber auch an einem moralischen Kompass oder einer für Unternehmer üblichen Wirtschaftsethik fehlt. […] Schnelligkeit und seine Auffassungsgabe heben Oliver Samwer deutlich hervor, doch es gibt eine Eigenschaft, die ihn wirklich von allen anderen absetzt – das ist diese ganz eigene Art, wie er mit Menschen umgeht und sie steuert. […] Ist es in seinem Interesse, verströmt er eine inspirierende, anregende Aura, der selbst Größen der internationalen Finanzwelt mit Leichtigkeit verfallen.“

    Abitur-Note: 0,8
    Studium: Betriebswirtschaftslehre

  • Alexander Samwer

    Anders als seine Brüder gilt Alexander nicht als nur vom Ehrgeiz Getriebener, sondern als analytischer Denker. Er wird als menschlich, höflich und zurückhaltend beschrieben.

    Kaczmarek: „Während die Gründungen, bei denen Oliver oder Marc Samwer federführend tätig waren, oftmals auf kurzfristigen Erfolg angelegt waren, konzentrierte sich Alexander Samwer auf die anspruchsvollen Aufgaben und betreute diese mit strategischer Weitsicht.[…] Hätte es ihn nicht in die Selbstständigkeit als Internetunternehmer verschlagen, könnte er heute genauso als Vorstandsvorsitzender eines DAX-Unternehmens tätig sein.“

    Abitur-Note: 0,66
    Studium: Volkswirtschaftslehre

Zalando hat 2008 damit begonnen, Schuhe über das Internet zu verkaufen und handelt inzwischen mit rund 1500 Marken. Bekannt wurde das Unternehmen mit seinen gut 7000 Mitarbeitern vor allem durch den Werbeslogan "Schrei vor Glück". Im deutschsprachigen Raum macht der Konzern knapp 60 Prozent seines Umsatzes. Insgesamt stiegen die Erlöse im dritten Quartal um 24,2 Prozent auf 501 (VJ: 404) Millionen Euro. Zalando wachse weiter schneller als der Online-Modemarkt, der wegen des milden Wetters allerdings einen "schweren Start in die Herbst-/Wintersaison hatte", sagte Ritter.

Anzeige

weitere Artikel

Der Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) verringerte sich im Sommerquartal auf 2,6 Millionen Euro, nach einem Minus von 50,9 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Nach den ersten neun Monaten steht ein Betriebsgewinn von einer Million Euro zu Buche. Grund hierfür sei vor allem, dass Zalando seine Kosten für Logistik, Marketing und Verwaltung besser in den Griff bekomme habe, sagte Ritter. So seien die Marketingausgaben im Verhältnis zum Umsatz binnen Jahresfrist um rund acht Prozentpunkte gesunken. Zugleich stieg die Zahl der aktiven Kunden auf 14,1 von 12,3 Millionen. Ritter fügte hinzu, es gebe derzeit keine konkreten Pläne, in neue Märkte zu investieren oder weitere Lager zu bauen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%