Flugzeugzulieferer: United Technologies übernimmt Rivalen Rockwell

Flugzeugzulieferer: United Technologies übernimmt Rivalen Rockwell

, aktualisiert 05. September 2017, 03:06 Uhr
Bild vergrößern

Eine Gasturbine von Pratt & Whitney, der Tochter des US-Mischkonzerns.

Quelle:Handelsblatt Online

Bereits seit Monaten liefen die Gespräche über einen Deal, nun ist es offiziell: Der Flugzeugzulieferer United Technologies wird seinen Rivalen Rockwell Collins übernehmen - für 30 Milliarden Dollar.

BangaloreDer Flugzeugzulieferer United Technologies übernimmt den Rivalen Rockwell Collins für 30 Milliarden Dollar. Dies entspreche einem Preis je Rockwell-Aktie von 140 Dollar, teilten beide Konzerne in der Nacht zum Dienstag mit.

Die Verhandlungen über einen Zusammenschluss liefen seit Monaten. Die Nachrichtenagentur Reuters hatte Ende August von einem Insider von Fortschritten erfahren. United Technologies ist der Mutterkonzern des Triebwerkbauers Pratt & Whitney und des Fahrstuhl- und Rolltreppenanbieters Otis.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%