Handelskonzern: Metro verliert im Weihnachtsgeschäft Umsatz

Handelskonzern: Metro verliert im Weihnachtsgeschäft Umsatz

, aktualisiert 10. Januar 2017, 08:07 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Im wichtigen Weihnachtsgeschäft hat der Handelskonzern Metro keine Fortschritte erzielt. Im Vergleich zum Vorjahr sank der Umsatz leicht. Dabei entwickelten sich die Sparten des Konzerns sehr unterschiedlich.

Bild vergrößern

Die Cash&Carry-Großmärkte entwickelten sich trotz des Verkaufs des Vietnam-Geschäfts stabil.

DüsseldorfDer Handelskonzern Metro hat im wichtigen Weihnachtsgeschäft etwas weniger Umsatz gemacht. Der Konzern verbuchte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2016/17 mit seinen Großmärkten, der Supermarkt-Kette Real und dem Elektronikhändler Media-Saturn einen Umsatz von 17 (Vorjahr: 17,1) Milliarden Euro, wie er am Dienstag mitteilte. Auf gleicher Fläche legte der Metro-Umsatz hingegen um 0,1 Prozent zu.

Federn lassen musste Real, der Umsatz sank auch durch die Schließung von Märkten um rund vier Prozent auf rund 2,1 Milliarden Euro. Die Cash&Carry-Großmärkte entwickelten sich dagegen trotz des Verkaufs des Vietnam-Geschäfts stabil. Bei Europas größtem Elektronikhändler Media-Saturn stagnierten die Umsätze bei 6,9 Milliarden Euro.

Anzeige

„Insgesamt haben wir uns in einem anspruchsvollen Marktumfeld solide behauptet“, sagte Vorstandschef Olaf Koch laut Mitteilung. Der Konzern bereitet derzeit die Aufspaltung in zwei unabhängige Unternehmen vor: einen Lebensmittelspezialisten und eine Gesellschaft für Unterhaltungselektronik. Über die Trennung, die bis Mitte 2017 erfolgen soll, müssen die Aktionäre Anfang Februar entscheiden.

An seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2016/17 hält Konzernchef Koch fest. Er erwartet auf Basis der aktuellen Konzernstruktur leichte Steigerungen beim Umsatz und beim operativen Ertrag (Ebit vor Sonderfaktoren).

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%