Hauptstadtflughafen BER: Kurzzeit-Bauleiter Bretschneider geht schon wieder

Hauptstadtflughafen BER: Kurzzeit-Bauleiter Bretschneider geht schon wieder

, aktualisiert 24. März 2017, 16:14 Uhr
Bild vergrößern

Die Arbeit des erst vor einem Monat ernannte Bauleiters Christoph Bretschneider ist beendet. Der Beratervertrag zwischen ihm und der Flughafengesellschaft sei aufgehoben worden.

Quelle:Handelsblatt Online

Erst vor einem Monat wurde er ernannt, nun verlässt Bauleiter Christoph Bretschneider den BER schon wieder. Er sollte eigentlich Technikchef Jörg Marks ersetzen. Der Beratervertrag wurde nun jedoch aufgehoben.

SchönefeldEinen Monat nach seiner Benennung ist das Engagement des zwischenzeitlichen Bauleiters Christoph Bretschneider am neuen Hauptstadtflughafen wieder beendet. Man habe den Beratervertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgehoben, teilte die Flughafengesellschaft am Freitag mit. Ex-Flughafenchef Karsten Mühlenfeld hatte im Februar den früheren Bahn-Manager Bretschneider geholt. Er sollte Technikchef Jörg Marks ersetzen, den Mühlenfeld freigestellt hatte, weil die Bauarbeiten im Terminal nicht schnell genug vorangingen.

Im folgenden Führungsstreit mit dem Aufsichtsrat holte das Kontrollgremium jedoch Marks zurück und setzte Mühlenfeld vor die Tür. Neuer Flughafenchef ist Ex-Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup. Das Unternehmen machte keine Angaben zu einer möglichen Abfindung für Bretschneider.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%