Inkassofirmen: Gute Konjunktur sorgt für bessere Zahlungsmoral

Inkassofirmen: Gute Konjunktur sorgt für bessere Zahlungsmoral

Dank der besseren Konjunktur begleichen die Deutschen ihre Rechnungen zunehmend fristgerecht. Ursache seien die gute Konjunktur und die niedrige Arbeitslosigkeit.

"Das Zahlungsverhalten in Deutschland hat sich auf hohem Niveau weiter verbessert", erklärte der Branchenverband der Inkassofirmen (BDIU) am Donnerstag. Knapp zwei Drittel der Unternehmen berichteten davon, dass Rechnungen genauso gut bezahlt wurden wie vor sechs Monaten. Rund 20 Prozent stellten sogar eine noch bessere Zahlungsmoral fest. Ursache seien die gute Konjunktur und die niedrige Arbeitslosigkeit. "Es ist ganz einfach: Die Kunden haben jetzt mehr Geld im Portemonnaie", sagte BDIU-Präsident Wolfgang Spitz.

Welche Produkte die Deutschen im Internet suchen

  • Do-it-yourself-Produkte

    Do-it-yourself-Produkte

    (Bauern, Garten, Heimwerken, Basteln)

    über Google: 47 Prozent

    über Amazon: 31 Prozent

    über Ebay: 25 Prozent

    (Alle Daten hat das Marktforschungsunternehmen Konzept & Markt in seiner Studie zum Online-Shopping erhoben.)

  • Elektro-Geräte

    Elektro-Geräte (Haushalt, Büro, Unterhaltung)

    über Google: 46 Prozent

    über Amazon: 46 Prozent

    über Ebay: 22 Prozent

  • Kfz-Teile & Zubehör

    Kfz-Teile & Zubehör

    über Google: 43 Prozent

    über Amazon: 20 Prozent

    über Ebay: 32 Prozent

  • Lebensmittel

    Lebensmittel (und andere Dinge des täglichen Bedarfs)

    über Google: 37 Prozent

    über Amazon: 26 Prozent

    über Ebay: 10 Prozent

  • Medien

    Medien (Bücher, CDs, DVDs, Spiele etc.)

    über Google: 32 Prozent

    über Amazon: 57 Prozent

    über Ebay: 18 Prozent

  • Medikamente & Arzneimittel

    Medikamente & Arzneimittel

    über Google: 33 Prozent

    über Amazon: 6 Prozent

    über Ebay: 4 Prozent

  • Mode, Schuhe, Accessoires

    Mode, Schuhe, Accessoires

    über Google: 28 Prozent

    über Amazon: 22 Prozent

    über Ebay: 16 Prozent

  • Reisen, Hotels, Flüge

    Reisen, Hotels, Flüge

    über Google: 39 Prozent

    über Amazon: 3 Prozent

    über Ebay: 3 Prozent

  • Sport- & Outdoorartikel

    Sport- & Outdoorartikel

    über Google: 35 Prozent

    über Amazon: 26 Prozent

    über Ebay: 16 Prozent

  • Tiernahrung & Zubehör

    Tiernahrung & Zubehör

    über Google: 26 Prozent

    über Amazon: 10 Prozent

    über Ebay: 7 Prozent

  • Wein & Spirituosen

    Wein & Spirituosen

    über Google: 21 Prozent

    über Amazon: 8 Prozent

    über Ebay: 6 Prozent

Verbraucher seien vor allem säumig wegen Überschuldung, "unkontrolliertem Konsumverhalten" und vorübergehendem Geldmangel. Arbeitslosigkeit spiele eine deutlich geringere Rolle als noch vor zwei Jahren. Probleme mit der Rechnungstreue ihrer Kunden hätten das Handwerk, der Online- und Versandhandel und die Energieversorgungswirtschaft. Vergleichsweise gut laufe es im Gastgewerbe. Wegen der positiven Entwicklung rechnet der Verband für 2015 mit einem Rückgang der Firmenpleiten auf rund 22.500, nach gut 24.000 im Vorjahr. Auch die Verbraucherinsolvenzen dürften weiter abebben.

Anzeige

weitere Artikel

"Völlig gegensätzlich zum guten allgemeinen Zahlungsverhalten ist die Entwicklung bei öffentlichen Auftraggebern", kritisierte Spitz. Fast neun von zehn Inkassounternehmen berichteten hier von unverändert schlechter Zahlungsmoral. Laut BDIU begleichen zudem 18- bis 24-Jährige ihre Rechnungen bei Online- oder Versandhändlern nicht so gewissenhaft wie ältere Verbraucher.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%