Kaiser's Tengelmann: "Ein früheres Einlenken hätte viele Probleme vermieden"

Kaiser's Tengelmann: "Die Hauptverantwortung liegt bei Haub"

"Ein früheres Einlenken hätte viele Probleme vermieden"

Wie lange würde das dauern?
Das Bundeskartellamt müsste nach Eingang der Anmeldung innerhalb von vier Monaten entscheiden.

Die größten Lebensmittelhändler Deutschlands

  • Platz 10

    Globus

    Bruttoumsatz 2015: 4,82 Milliarden Euro

  • Platz 9

    Rossmann

    Bruttoumsatz 2015: 5,75 Milliarden Euro

  • Platz 8

    dm Drogeriemarkt

    Umsatz in Deutschland: 7,03 Milliarden Euro

  • Platz 7

    Tengelmann-Gruppe

    Bruttoumsatz 2015: 7,7 Milliarden Euro ( Außenumsatz aller Vertriebsbereiche (Obi inkl. Franchisenehmer))

  • Platz 6

    Lekkerland

    Bruttoumsatz 2015: 9,08 Milliarden Euro

  • Platz 5

    Metro (Real, Cash & Carry)
    Bruttoumsatz 2015: 26,13 Milliarden Euro (Schätzung)

  • Platz 4

    Aldi (Nord und Süd)
    Bruttoumsatz 2015: 27,8 Milliarden Euro (Schätzung)

  • Platz 3

    Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland)
    Bruttoumsatz 2015: 34,54 Milliarden Euro (Schätzung)

  • Platz 2

    Rewe-Gruppe
    Bruttoumsatz 2015: 39,61 Milliarden Euro

  • Platz 1

    Edeka (inkl. Netto)
    Bruttoumsatz 2015: 53,28 Milliarden Euro

    Quelle: TradeDimensions / Statista

Hätte eine Aufteilung der Tengelmann-Filialen unter Rewe und Edeka bessere Chancen genehmigt zu werden? Immerhin ist Rewe nach Edeka der zweitgrößte deutsche Lebensmittelhändler.
Für die wettbewerbliche Beurteilung ist entscheidend, wer in einem solchen neuen Verfahren welche Filialen oder Filialnetze übernimmt. Rewe ist ausgesprochen erfolgreich und wächst weiter. Außerdem gibt es auch bei Rewe viele Überschneidungen mit Kaiser’s-Tengelmann-Filialen. Das Bundeskartellamt wird nicht ohne weiteres einer Aufteilung zustimmen, die alleine eine Veräußerung an Rewe und Edeka vorsieht. Wenn man zu einer schnellen und tragfähigen Lösung kommen will, wird man die Aufteilung auf mehr Erwerber in Betracht ziehen müssen, damit Wettbewerbsprobleme von vornherein vermieden werden.

Was ist mit der Klage, die Rewe zusammen mit den Wettbewerbern Markant und Norma angestrengt hat – wird die gegenstandslos, wenn Rewe sie allein zurückzieht?
Wenn Norma und Markant an ihren Klagen festhalten, bleibt es bei der vorläufigen Entscheidung des OLG Düsseldorf, die Ministererlaubnis auszusetzen - auch wenn Herr Haub sich mit Rewe auf eine Klagerücknahme einigt.

Was den Deutschen beim Einkauf wirklich wichtig ist

  • Über die Umfrage

    Fragestellung: “Welche der folgenden Aspekte sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Leistungen des Lebensmitteleinzelhandels?”
    Quelle: Institut für Handelsforschung // repräsentative Umfrage unter 1.542 Deutschen

  • 73,9 Prozent

    Produktangebot mit dem bestmöglichen Preis-Leistungs-Verhältnis

  • 64,7 Prozent

    Große Auswahl verschiedener Produkte

  • 60,2 Prozent

    Immer hohe Qualität aller Produkte

  • 59,9 Prozent

    Immer alles was ich brauche an einem Ort

  • 59,5 Prozent

    Kundenorientierte Öffnungszeiten

  • 57,1 Prozent

    Viele gut erreichbare Geschäfte in meiner Nähe

  • 47,8 Prozent

    Angenehme Einkaufsatmosphäre

  • 23,4 Prozent

    Immer alle Informationen, die ich zu den Produkten brauche verfügbar

Warum sitzen dann keine Vertreter von Norma und Markant mit am Tisch? Oder Vertreter von Coop, die Interesse an den Berliner Filialen haben oder von Tegut, die sich für die Münchener Märkte interessieren?
Da müssen Sie Herrn Haub fragen. Mir hat es nie eingeleuchtet, dass die Kaiser’s Tengelmann-Filialen komplett an Unternehmen gehen sollen, bei denen der Erwerb ernsthafte Wettbewerbsbedenken auslöst. Deshalb wäre es sinnvoll, weitere Handelsunternehmen an dem Spitzengespräch teilnehmen zu lassen. Es muss schnell eine Lösung gefunden werden, die Wettbewerbsprobleme vermeidet – im Interesse der Kaiser’s-Tengelmann-Mitarbeiter. Das wäre die beste Lösung.

Aber eine, die die Beteiligten abzulehnen scheinen. Hätte Herr Haub nicht solange an einer Übernahme durch Edeka festgehalten, wäre es um Kaiser’s Tengelmann dann heute besser bestellt?
Ein früheres Einlenken hätte viele Probleme vermieden und mehr Zeit gebracht, eine wettbewerbsverträgliche Lösung zu finden. Tatsächlich wären die Verluste bei Tengelmann nicht in dieser Höhe aufgelaufen. Auch die Schwächung des Filialnetzes durch Kündigungen von Mitarbeitern und auslaufende Mietverträge wäre vermeidbar gewesen.  

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%