Konsumgüter-Hersteller: Procter & Gamble trotz Problemen zuversichtlich für 2014

ThemaThyssenkrupp

Konsumgüter-Hersteller: Procter & Gamble trotz Problemen zuversichtlich für 2014

Bild vergrößern

Für das vierte Quartal wies der Beiersdorf-Rivale einen in etwa halbierten Gewinn von 1,88 Milliarden Dollar aus.

Der weltgrößte Konsumgüter-Hersteller Procter & Gamble gibt sich trotz des jüngsten Gewinneinbruchs im abgelaufenen Quartal zuversichtlich. Im vorbörslichen US-Handel zogen die Aktien um 1,5 Prozent an.

Unter der neuen Führung werde der Gewinn je Aktie ohne Sondereffekte im Geschäftsjahr 2014, das im Juli begann, um fünf bis sieben Prozent zulegen, teilte das US-Unternehmen am Donnerstag mit. Im abgelaufenen Geschäftsjahr waren es fünf Prozent.

Der Hersteller von Gilette-Rasierern, Pampers-Windeln und Meister-Proper-Putzmitteln hat gerade mitten im Konzernumbau den alten Firmenchef A.G. Lafley zurückgeholt. Er soll das Unternehmen, das nach eigener Lesart vor allem in Schwellenländern Probleme hat, wieder auf Kurs bringen.

Interview mit Procter & Gamble-Chef „Wir wachsen nicht stark genug“

Diese Woche hat sich der Konsumgüterhersteller Procter&Gamble von seinem Vorstandschef Bob Mc Donald getrennt. Kurz vor seinem Rauswurf gab er dem Handelsblatt sein letztes Interview. Hier die englische Version.

Der Ex-Chef von Procter & Gamble, Bob McDonald. Quelle: ap


Für das vierte Quartal wies der Beiersdorf -Rivale einen in etwa halbierten Gewinn von 1,88 Milliarden Dollar aus. Damit wurden aber zumindest die Analystenerwartungen noch übertroffen. Im vorbörslichen US-Handel zogen P&G-Aktien daraufhin um 1,5 Prozent an. Der Quartalsumsatz erhöhte sich um gut zwei Prozent auf 20,66 Milliarden Dollar.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%