Kooperation der Online-Giganten: Alibaba hat Interesse an Apple Pay

Kooperation der Online-Giganten: Alibaba hat Interesse an Apple Pay

Bild vergrößern

"Ich hoffe, wir können etwas zusammen machen". Alibaba-Gründer Jack Ma zeigt Interesse an einer Kooperation mit Apple.

Alibaba will offenbar mit Apple gemeinsame Sache machen und zeigt Interesse an dessen Bezahldienst Apple Pay. Diese Kooperation von Ost und West hätte Vorteile für beide Unternehmen.

Im eigenen Land stößt Apples iPhone-Bezahldienst Pay auf den Widerstand der Händler. Für den Schritt ins Ausland kündigt sich jedoch eine vielversprechende Partnerschaft an. Der Chef der chinesischen Handelsplattform Alibaba, Jack Ma, zeigte Interesse an einer Zusammenarbeit mit Apple.

„Ich hoffe, wir können etwas zusammen machen“, sagte der Alibaba-Gründer auf einer Konferenz in Kalifornien. Apple-Chef Tim Cook kündigte wenig später an, er wolle mit Ma diese Woche über verschieden mögliche Partnerschaften sprechen. Konkreter wurden die Pläne bislang nicht. Eine Kooperation dürfte sich jedoch für beide Seiten lohnen.

Anzeige

Widerstand gegen Apple Pay und Google Wallet Der Machtkampf um das mobile Bezahlen

Apple Pay soll mobile Zahlungssysteme für die Masse attraktiv machen. Doch in den USA hat der Start des Dienstes einen Machtkampf ausgelöst. Große US-Händler deaktivieren die Möglichkeit, mittels Apple Pay zu zahlen.

Bezahlen mit dem Smartphone: Mobil Payment soll die Geldbörse überflüssig machen. Quelle: AP

Der chinesische Riese würde durch die Kooperation mit Apple näher an den westlichen Markt rücken, könnte von Apple und viel über die Kunden lernen. Seit dem gigantischen Börsenstart im September wird über die Expansionspläne von Alibaba spekuliert. Experten halten es für unwahrscheinlich, dass Alibaba in naher Zukunft viele Ressourcen darauf verwendet, westliche Handels-Größen wie Amazon direkt anzugreifen. So könnte sich das Unternehmen dem westlichen Markt langsam nähern.

Alibaba, so die Experten-Einschätzung, wird in Schwellenländer expandieren und vor allem den Einfluss auf dem Heimatmarkt stärken. Dabei können westliche Produkte helfen. Auf das Interesse, asiatische und westliche Interessen langsam unter einem Dach zu vereinen, deutet auch Mas Ankündigung hin, mit US-Anbietern zu kooperieren, um amerikanische Filme in China zu zeigen.

Apple Pay bei Kunden beliebt

Apple würde sich durch eine Zusammenarbeit mit Alibaba einen starken Partner sichern, seinen Einfluss auf dem wachsenden chinesischen Markt ausbauen und könnte zugleich von der Erfahrung des chinesischen Online-Riesen profitieren. Denn Alibaba hat bereits einen eigenen erfolgreichen Bezahldienst - als mittlerweile ausgegliederten Ableger. Alipay ähnelt dem hierzulande bekannten Paypal und kommt nach Unternehmensangaben auf 300 Millionen aktive Nutzer. Der stärkt die Marktmacht des Unternehmens: Fast 80 Prozent des Umsatzes des Alibaba Online-Marktplatzes Taobao werden über den Dienst abgewickelt.

Weitere Artikel

In den USA wird Apple Pay der Einfluss zugesprochen, mobile Bezahlsysteme für die breite Masse attraktiv machen zu können. Das Angebot legte offenbar einen guten Start hin. Bei dem vor gut einer Woche zunächst in den USA gestarteten iPhone-Bezahldienst sei in den ersten drei Tagen mehr als eine Million Kreditkarten aktiviert worden, sagte Apple-Chef Cook. Bei dem System kann man an der Kasse ein iPhone der neuen Generation an ein Lesegerät mit NFC-Funk halten und die Zahlung mit dem Fingerabdruck auf dem eingebauten Sensor des Geräts statt PIN-Eingabe bestätigen. Doch es gibt Widerstand: Mehrere große US-Einzelhändler arbeiten an einem eigenen System, am Wochenende sperrten die Drogerieketten CVS und Rite Aid in ihren Geschäften Apple Pay aus. Cook sprach von einem „Scharmützel“ und zeigte sich überzeugt, der iPhone-Bezahldienst werde sich am Ende durchsetzen, weil er sicher und bequem sei.

(Mit Material von dpa)

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
WiWo Guide Unternehmenssuche

Finden Sie weitere Unternehmen aus der für Sie relevanten Branche. z.B.

  • Branchenführer: Rödl & Partner
  • Branchenführer: Luther Rechtsanwaltgesellschaft
  • Branchenführer: Flick Gocke Schaumburg
WiWo Guide Personensuche

Finden Sie weitere Spezialisten auf dem für Sie relevanten Fachgebiet, z.B.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%