Lufthansa, Air Berlin, Tuifly: Flugsicherung senkt Gebühren für Airlines

Lufthansa, Air Berlin, Tuifly: Flugsicherung senkt Gebühren für Airlines

, aktualisiert 11. Januar 2017, 13:36 Uhr
Bild vergrößern

Die Bundesregierung übernimmt nun einen Teil der Kosten für den Wetterdienst.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Deutsche Flugsicherung senkt die Gebühren für die Fluggesellschaften. Neben den Gebühren für An- und Abflüge an den Flughäfen sinken auch die für die Verkehrskontrolle. Vor allem deutsche Airlines profitieren.

FrankfurtDie Deutsche Flugsicherung (DFS) senkt die Gebühren für die Fluggesellschaften. An- und Abflüge an den 16 größten deutschen Verkehrsflughäfen seien ab Januar insgesamt 18 Prozent niedriger, teilte die DFS am Mittwoch mit. Die Gebühren für die Verkehrskontrolle sänken um 16 Prozent. Die Absenkung sei in dieser Höhe möglich geworden, weil die Bundesregierung Kostenbestandteile etwa für den Wetterdienst direkt trage.

Von der Gebührensenkung profitieren vor allem die größten deutschen Airlines Lufthansa, Air Berlin, Condor und Tuifly, aber auch ausländische Fluglinien. Die bundeseigene DFS kontrolliert mit 5.550 Mitarbeitern von Langen bei Frankfurt aus den Flugverkehr in Deutschland.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%