Modelabel Adenauer & Co: Kanzlerenkel Adenauer will bundesweit expandieren

exklusivModelabel Adenauer & Co: Kanzlerenkel Adenauer will bundesweit expandieren

Bild vergrößern

Andreas Adenauer will mit seinem maritimen Modelabel Adenauer & Co und den gleichnamigen Läden, den so genannten Strandhäusern, bundesweit expandieren.

von Mario Brück

Der Kanzlerenkel Andreas Adenauer will mit seinem Modelabel Adenauer & Co und den gleichnamigen Läden bundesweit expandieren und sucht dafür Investoren.

Der Kanzlerenkel Andreas Adenauer will mit seinem maritimen Modelabel Adenauer & Co und den gleichnamigen Läden, den so genannten Strandhäusern, bundesweit expandieren und sucht dafür Investoren. „Ich bin überzeugt, dass wir in Deutschland insgesamt etwa 150 Partner-Strandhäuser und 25 eigene Läden machen können“, sagte der Unternehmer der WirtschaftsWoche. Derzeit erwirtschaftet die Firma rund zehn Millionen Jahresumsatz mit insgesamt zwölf Läden. Vier davon führt Adenauer in Eigenregie, die restlichen werden von Partnern in einer Art Franchise betrieben. Seit 2011 entwirft der 53-Jährige Mode im Strand- und Freizeitlook. „Ich möchte in die Top-Lagen der Großstädte“, skizzierte Adenauer seine Pläne.


In diesem Jahr sollen sieben neue Filialen öffnen, darunter in München, Hannover und auf den Inseln Wangerooge und Langeoog. Seine Kollektionen werden auch bei namhaften Modehäusern wie Breuninger und Wöhrl sowie online vertrieben.
Mit seiner Kollektion bewegt sich Adenauer im gehobenen Preissegment. Sweatshirts mit dem Schriftzug „Adenauer & Co 1876“, das Geburtsjahr von Konrad Adenauer, kosten 99 bis 159 Euro, Jeans 139 bis 159 Euro. Produziert wird in Portugal, Griechenland und der Türkei.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%