Mytaxi-Startup geht neue Wege: Media Markt und Saturn stellen Ware ab Februar per Taxi zu

ThemaLogistik

exklusivMytaxi-Startup geht neue Wege: Media Markt und Saturn stellen Ware ab Februar per Taxi zu

Bild vergrößern

Die Hersteller der MyTaxi-App arbeiten mit Mediamarkt und Saturn zusammen. Kunden sollen ihre Ware demnächst auch per Taxi geliefert bekommen

von Oliver Voß

Die Elektronikketten Media Markt und Saturn werden künftig gekaufte Waren auf Wunsch auch mit dem Taxi zum Kunden bringen lassen.

Nachdem ein Pilotprojekt mit dem Startup Intelligent Apps, bekannt durch seine Taxiruf-App MyTaxi, in Hamburg positiv verlaufen ist, wird der Dienst im Februar offiziell und bundesweit angeboten. „Wir haben die Pilotphase mit Media Markt in Hamburg abgeschlossen und werden im Februar MyTaxi Delivery deutschlandweit starten“, kündigte Intelligent-Geschäftsführer Sven Külper im Gespräch mit der WirtschaftsWoche an. Neben Media Märkten sollen auch Saturn-Geschäfte dabei sein. Auch in Österreich wurde das Angebot schon getestet, noch dieses Jahr soll es international ausgerollt werden.

Die Händler werden die Kosten für den Service selbst festlegen, sie sollen aber mit Expressdiensten wie UPS und DHL vergleichbar sein. „Allerdings sind wir schneller, die Lieferung kommt innerhalb einer Stunde“, verspricht Külper. Taxifahrer sollen so ein Zusatzgeschäft machen.

Anzeige

Kritik von Taxifahrern wegen zu hoher Provisionsforderungen hat Külper zurückgewiesen. Statt fixer 79 Cent für jede vermittelte Tour müssen sie ab Februar zwischen 3 und 15 Prozent Provision zahlen. Die Fahrer können den Prozentsatz selbst wählen. „Viele denken, sie bekommen nur Fahrten, wenn sie 15 Prozent einstellen. Das ist aber ein Trugschluss“, verteidigt Külper das Modell. „Auch wer einen niedrigen Wert einstellt, bekommt weiter Touren vermittelt.“ Der Prozentwert spiele nur eine untergeordnete Rolle, wichtiger sei die Entfernung. Die Provision soll so flexibel an die Nachfrage angepasst werden. „Das ist ein faires Modell“, sagt Külper. „Wir wurden nur völlig falsch verstanden.“

Update

MyTaxi erklärte nach dem Gespräch mit der WirtschaftsWoche und der Veröffentlichung des Artikels, dass jeder Händler entscheiden könne, ob und wann er MyTaxi Delivery integriert. "Es gibt zudem keinen bestehenden, flächendeckenden Vertrag hinsichtlich einer Zusammenarbeit mit Media Markt und Saturn". Demnach wäre das Angebot nur in einzelnen, ausgewählten Märkten verfügbar. Die Media-Saturn-Gruppe erklärte auf Nachfrage, einzelne Märkte könnten über die Teilnahme unabhängig entscheiden. "Aber perspektivisch wollen wir so ein Same-Day-Delivery-Modell deutschlandweit anbieten". Es gäbe aber noch keine Entscheidung, ob, wann und mit welchem Partner das geschehe. Das Pilotprojekt zwischen MyTaxi und Media-Saturn in Hamburg wurde von ursprünglich zwei auf inzwischen alle acht Media Märkte ausgeweitet. Kunden können sich dort Fernseher oder andere Waren zum Festpreis von 15 Euro per Taxi nach Hause liefern lassen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%