Nach Kaufhof-Übernahme: Neuer Eigentümer rechnet mit "gewaltigem Wachstumsschub"

exklusivNach Kaufhof-Übernahme: Neuer Eigentümer rechnet mit "gewaltigem Wachstumsschub"

Bild vergrößern

Logo von Galeria Kaufhof

von Henryk Hielscher

Nach dem Abschluss der Kaufhof-Übernahme am 30. September will der kanadische Konzern Hudson's Bay Company das Unternehmen mit neuen Marken und einem massiven Ausbau des Online-Geschäfts auf Wachstumskurs bringen.

„Mit der Akquisition von Galeria Kaufhof erhöhen sich die Umsätze von HBC um rund 50 Prozent“, sagte HBC-Hauptaktionär Richard Baker der WirtschaftsWoche. „Das ist ein gewaltiger Wachstumsschub für uns, den wir Seite an Seite mit unseren Kernlieferanten vollziehen wollen“, so Baker. „Wir sind schon mit vielen Partnern aus unserem weltweiten Lieferantennetzwerk in intensiven Gesprächen, um den Markteintritt in Deutschland zu diskutieren."

Auch das E-Commerce-Geschäft will der künftige Kaufhof-Eigentümer ankurbeln. „Die Verbindung von stationärem Geschäft und Onlineangeboten werden wir massiv ausbauen“, sagte Kaufhof-Chef Olivier Van den Bossche der WirtschaftsWoche. „In den kommenden Jahren ist ein Online-Anteil von zehn Prozent am Gesamtumsatz drin“, kündigte der Kaufhof-Chef an. Mittelfristig sollen in ausgewählte Kaufhof-Filialen auch Fashion-Outlets der Marke Saks Off 5th einziehen, die ebenfalls zu HBC gehört. „Saks Off 5th wäre eine super Ergänzung für uns“, sagte Van den Bossche. „Wenn das Konzept in Deutschland funktioniert, könnten wir damit vielleicht auch in anderen europäischen Ländern starten.“

Anzeige

HBC hatte im Juni das Bieterrennen um Kaufhof für sich entschieden. Für 2,8 Milliarden Euro verkaufte der Düsseldorfer Handelskonzern Metro Kaufhof an die Kanadier. Der Vollzug des Kaufvertrags (Closing) ist für den 30. September geplant.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%