Nach Rekordquartal: Post erwartet starkes Weihnachtsgeschäft

Nach Rekordquartal: Post erwartet starkes Weihnachtsgeschäft

, aktualisiert 09. November 2017, 07:35 Uhr
Bild vergrößern

Der Konzerngewinn nach Anteilen Dritter stieg um 3,7 Prozent auf 641 Millionen Euro.

Quelle:Handelsblatt Online

Im dritten Quartal hat die Deutsche Post deutliche Zuwächse bei Umsatz und Gewinn verbucht. Der Bonner Konzern steuert damit auf Rekordkurs. Das Unternehmen profitiert vor allem vom florierenden Online-Handel.

FrankfurtDer florierende Online-Handel und die rege Nachfrage nach Express-Sendungen geben der Deutschen Post Rückenwind: Der Bonner Konzern verbuchte im dritten Quartal deutliche Zuwächse bei Umsatz und Gewinn und steuert damit auf Rekordkurs. Nun setzt Post-Chef Frank Appel auf ein „starkes Weihnachtsgeschäft“ zum Jahresende.

Die Erlöse kletterten im Quartal um 5,6 Prozent auf 14,64 Milliarden Euro, der operative Ertrag (Ebit) um 10,5 Prozent auf 834 Millionen Euro, wie die Post am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Der Konzerngewinn nach Anteilen Dritter stieg um 3,7 Prozent auf 641 Millionen Euro. Die Post lag damit im Rahmen der Erwartungen des Marktes.

Anzeige

Analysten hatten mit einem Ebit von 841 Millionen Euro und einem Umsatz von 14,69 Milliarden Euro gerechnet. Seine Jahresprognose bekräftigte Appel: 2017 soll der operative Gewinn von 3,5 Milliarden Euro im vergangenen Jahr auf rund 3,75 Milliarden Euro steigen. Bis 2020 soll der operative Ertrag im Mittel jährlich um durchschnittlich mehr als acht Prozent zulegen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%