Nestle-Erfolgsmarke: Nespresso droht Billigkonkurrenz

Nestle-Erfolgsmarke: Nespresso droht Billigkonkurrenz

Bild vergrößern

Nestle muss sich bei seiner starken Kaffee-Marke Nespresso auf billige Konkurrenz aus dem Ausland gefasst machen.

Das Kaffekapsel-Monopol von Nespresso wankt. Mit Ablauf der Patente strömen billige Konkurrenten aus Europa und den USA auf den heiß umworbenen Markt.

Mit dem wachstumsstarken Segment der Kaffeekapseln hat Nespresso den Kaffeemarkt revolutioniert. Ein Geschäft, das sich der Konzernriese Nestle eigentlich ganz allein sichern wollte. Doch mit Ablauf der Patente muss der Gigant um sein Umsatzmonopol fürchten. In der Schweiz bietet Aldi seit Kurzem Nespresso-kompatible Kapseln an, in Deutschland drängt Douwe Egberts mit einer Kapselversion von Senseo in die Regale des Handels. Und jetzt kündigte auch der US-Rivale Mondelez an, in Deutschland, der Schweiz und Österreich Kaffeekapseln für das Nespresso-System lancieren zu wollen. "Wir erwarten ein sehr starkes Wachstum durch diese spezielle Markteinführung", sagte Roland Weening, Marketingchef für Kaffee bei Mondelez.

Anzeige

Das Geschäft mit portioniertem Kaffee boomt und Nespresso hat sich zu einer der erfolgreichsten Nestle-Marken entwickelt. Der Lebensmittel-Weltmarktführer erzielte mit den von Hollywood-Schauspieler George Clooney beworbenen kleinen Kaffeedöschen im vergangenen Jahr 4,4 Milliarden Franken (3,6 Milliarden Euro) Umsatz. Gegen Unternehmen wie Ethical Coffee und den Schweizer Einzelhändler Denner, die billigere Konkurrenz-Kapseln für das Nespresso-System auf den Markt brachten, ging der in Vevey am Genfersee ansässige Konzern gerichtlich vor - bisher allerdings ohne Erfolg.

weitere Artikel

Das Geschäft mit portioniertem Kaffee verzeichnete in Westeuropa in den vergangenen Jahren Wachstumsraten von nahezu 20 Prozent und könnte 2016 ein Drittel des Kaffee-Marktes ausmachen, erklärte Weening. Weltweit wurden 2012 nach Angaben des Marktbeobachters Euromonitor mit Kaffeekapseln acht Milliarden Dollar Umsatz erzielt, wobei mit 5,1 Milliarden das Gros auf Westeuropa entfiel. Das zieht Unternehmen an: Mitte April hatte die deutsche Milliardärsfamilie Reimann den 7,5 Milliarden Euro schweren niederländischen Kaffeepad-Hersteller D.E. Master Blenders geschluckt, zu dem Marken wie Senseo-Kaffeepads und Pickwick Tee gehören.

Kaffeemarkt Tchibo will Nespresso die Kapsel-Krone klauen

Kapseln sind das wachstumsstärkste Segment im Kaffeemarkt. Tchibo schickt sich an, Nespresso vom Thron zu stoßen. Auch ein Start-up aus Norddeutschland wagt sein Glück.

Der Markt für Kaffeekapseln boomt und Nespresso profitiert davon am meisten. Bisher - denn auch Kaffeeröster Tchibo investiert in die Systeme. Quelle: dpa

Mit Mondelez' eigenem Kapselsystem Tassimo können neben Kaffee auch Tee und Schokolade-Heißgetränke zubereitet werden. Die Amerikaner sind nach Nestle die Nummer zwei im globalen Kaffeegeschäft. Zu dem Unternehmen, das im Vorjahr vom amerikanischen Lebensmittelkonzern Kraft abgespalten wurde, gehören auch bekannte Marken wie Cadbury, Milka-Schokolade und Jacobs-Kaffee.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%