Online-Auktionshaus : Mögliche Finanzprobleme bei Auctionata Paddle8

Online-Auktionshaus : Mögliche Finanzprobleme bei Auctionata Paddle8

Bild vergrößern

Das Berliner Start-Up Auctionata Paddle8.

von Niklas Hoyer

Das Berliner Start-Up Auctionata Paddle8 könnte in finanziellen Schwierigkeiten stecken. Nach Informationen der WirtschaftsWoche sollen Mitarbeiter ihre Dezember-Gehälter bislang nicht ausgezahlt bekommen haben.

Eine Mitarbeiterin der Personalabteilung von Auctionata Paddle8 informierte Angestellte per Email, dass "der Krankenkassenschutz unverändert weiter besteht", "auch bei der betriebliche Altersvorsorge entwachsen keinerlei Nachteile". Vor dem Zusammenschluss mit Paddle8 hatte die Berliner Auctionata zwischenzeitlich über 300 Mitarbeiter beschäftigt, dann aber bereits 2015 einen Teil der Mitarbeiter entlassen. Das Unternehmen selbst wollte auf Anfrage bezüglich möglicher finanzieller Probleme und der offenbar ausbleibenden Lohnzahlung "derartige Gerüchte und Spekulationen nicht kommentieren". Es sei derzeit "mit dem Abschluss einer vielversprechenden Finanzierungsrunde beschäftigt".

Indes bestätigte das Unternehmen Informationen der WirtschaftsWoche, wonach Ende Februar der Gründer Georg Untersalmberger Auctionata Paddle8 verlassen werde. Er wolle sich "neuen Projekten widmen". In der internen Einladung zu  seiner Abschiedsfeier an Kollegen und Freunde sprach Untersalmberger von einer „aktuell schwierigen, aber auch vielversprechenden Situation“, ohne genauere Details zu nennen.

Anzeige

Das 2012 gegründete Berliner Start-Up Auctionata, ein auf Kunst und Antiquitäten spezialisiertes Online-Auktionshaus, galt lange als sehr aussichtsreiches Start-up. Im Mai 2016 hatte es sich mit dem US-Konkurrenten Paddle8 zusammengetan. In Summe haben beide Unternehmen über 130 Millionen Dollar Risikokapital eingesammelt. Das Geld stammt von namhaften Kapitalgebern, darunter deutsche Vorzeige-Financiers wie Earlybird, German Startup Groups und HV Holtzbrinck Ventures, aber auch internationale Geldgeber wie die Groupe Arnault und Hearst Ventures. German Startup Groups hatte kürzlich Gewinnwarnungen herausgegeben und darauf verwiesen, dass bei mehreren Beteiligungen Finanzierungsrunden anstünden, bei denen die Unternehmensbewertungen deutlich unter früheren Niveaus liegen dürften. Namen nannte der Investor nicht. Ob zu diesen Unternehmen auch Auctionata Paddle8 zählt - eine der Fokusbeteiligungen der German Startup Groups - blieb daher offen.

Auctionata Onlineauktionshaus erzielt in Auktionen kaum direkte Verkäufe

Das Start-up Auctionata hat massive operative Probleme. Das Onlineauktionshaus erzielt in Auktionen kaum direkte Verkäufe, wie eine exklusive Auswertung der WirtschaftsWoche zeigt.

Online-Auktionshaus Auctionata. Quelle: obs

2016 hatte bei Auctionata sogar noch ein Börsengang im Raum gestanden. Seit September 2016 wird Auctionata Paddle8 vom früheren Bertelsmann-Vorstand Thomas Hesse geführt. Nach Unternehmensangaben gab es bei dem Führungswechsel  keinen  Zusammenhang zu einem früheren Bericht der WirtschaftsWoche. Das Magazin hatte im März 2016 Verfehlungen des damaligen Chefs und Auctionata-Gründers Alexander Zacke enthüllt. Zacke hatte zum Beispiel in Auktionen von Auctionata mitgeboten, was verboten ist.

Hinweise auf mögliche geschäftliche Schwierigkeiten gab es bereits im vergangenen Jahr. So hatte die WirtschaftsWoche im September 2016 berichtet, dass Auctionata Paddle8 in Auktionen kaum noch direkte Verkäufe erzielt. Der Außenumsatz je Auktion war in den ausgewerteten Live-Auctions von Auctionata in den ersten acht Monaten 2016 um über 60 Prozent zum Vorjahr gesunken, auf geschätzt unter 90.000 Euro je Auktion. Dies hatten exklusive Auswertungen der Auktionsergebnisse ergeben. Auctionata Paddle8 hatte damals bestritten, dass sich aus diesen Zahlen fundierte Rückschlüsse auf die Geschäftslage ziehen ließen, weil neben den Live-Auctions noch einige andere Verkaufskanäle genutzt würden.

PremiumStart-up unter Beschuss Schwere Vorwürfe gegen das Auktionshaus Auctionata

Das Onlineauktionshaus Auctionata hat stolze 96 Millionen Dollar Kapital eingesammelt. Ein Börsengang steht im Raum. Doch es gibt einige Vorwürfe gegen das Start-up.

Auctionata hat 2015 rund 81 Millionen Euro umgesetzt, was einem Wachstum von 165% entspricht. Quelle: obs

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%