Onlinehandel: Ebay: Offensive im Geschäft mit Mode

ThemaEinzelhandel

exklusivOnlinehandel: Ebay: Offensive im Geschäft mit Mode

von Henryk Hielscher

Ebay Deutschland will das Geschäft mit Mode weiter ausbauen und dafür im Sommer seine Mode-Plattform umbauen.

„Mode ist ein extrem starker Wachstumstreiber für den gesamten Online-Handel. Da wollen wir weiter mitspielen und geben jetzt Gas“, kündigte Deutschland-Chef Martin Tschopp an. „Die Fashion-Website ist noch nicht so, wie wir uns das vorstellen. Das wird sich diesen Sommer ändern. Die Seite wird übersichtlicher, besser nach Marken sortier- und durchsuchbar.“

Künftig sollen Ebay-Kunden online oder per Smartphone Ware kaufen und sie anschließend im Geschäft abholen können. „Die Gewinner der Entwicklung werden diejenigen Händler sein, die auf allen Kanälen bei ihren Kunden punkten“, so Tschopp. Vorbild sei ein Pilotprojekt mit dem Elektronikhändler Saturn. Hier stellen Filialen Einzelstücke bei Ebay ein und die Kunden können sich die Ware nach dem Erwerb online im Laden abholen oder sich zuschicken lassen. „Momentan machen das bereits 61 Saturn-Märkte“, so Tschopp.

Anzeige

Mit dem Geschäftsverlauf in Deutschland zeigte sich Tschopp zufrieden: „Der Markt hat sich gut entwickelt. Unser Jahresauftakt ist gut gelungen.“ Das Wachstum wird sich auch in steigenden Mitarbeiterzahlen niederschlagen. „Wir beschäftigen rund 1000 Mitarbeiter in unserer Deutschland-Zentrale in Dreilinden bei Berlin“, so Tschopp. „Die Zahl soll bis Ende des Jahres auf etwa 1100 steigen.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%