Primark: Billig-Modekette kassiert Rückschlag in Deutschland

Primark: Billig-Modekette kassiert Rückschlag in Deutschland

, aktualisiert 12. Januar 2017, 11:50 Uhr
Bild vergrößern

Der Textildiscounter kämpft derzeitig mit weniger Erlösen in Deutschland und den Niederlanden. In Großbritannien sieht es dagegen besser aus.

Quelle:Handelsblatt Online

Beim Expansionskurs in Deutschland und den Niederlanden hat Primark einen Rückschlag erlitten. Die Erlöse im Weihnachtsgeschäft gingen zurück. Der Pfund-Verfall könnte das Unternehmen zusätzlich belasten.

LondonDie Billigmodekette Primark hat bei ihrem Expansionskurs in Deutschland und den Niederlanden einen Dämpfer erlitten. Die Erlöse im wichtigen Weihnachtsgeschäft gingen dort bezogen auf die Fläche zurück, wie die britische Muttergesellschaft AB Foods am Donnerstag mitteilte. Besser lief es in Großbritannien, wo Primark je Quadratmeter mehr verkaufte. Insgesamt legte der Umsatz in den 16 Wochen bis zum 7. Januar um zwölf Prozent zu und damit genauso stark wie die Ladenfläche.

AB-Foods-Finanzchef John Bason sieht in dem Minus in Deutschland jedoch keinen Grund zur Sorge. Der Umsatzrückgang pro Quadratmeter komme von einem sehr hohen Niveau und sei damit eine Normalisierung, sagte er. Er verwies zudem darauf, dass neue Primark-Geschäfte großzügiger seien, wie etwa ein Laden in Berlin, in dem nun auch Mütter mit Kinderwagen Platz hätten.

Anzeige

Für das Gesamtjahr hält das Unternehmen, das neben der Billig-Bekleidungskette auch Lebensmittel, Zucker sowie andere landwirtschaftliche Produkte vertreibt, an seiner Prognose fest und stimmt auf eine sinkende Gewinnmarge ein. Grund dafür ist der Pfund-Verfall, der Importe nach Großbritannien teurer macht.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%