Quartalszahlen: McDonald's tritt auf der Stelle

ThemaGastronomie

Quartalszahlen: McDonald's tritt auf der Stelle

McDonalds leidet unter der Kältewelle in den USA. Die habe nämlich die Amerikaner davon abgehalten, bei der Fastfood-Kette essen zu gehen. Dementsprechend stagnierte der Gewinn im letzten Quartal.

Die weltgrößte Fast-Food-Kette McDonald's tritt auf der Stelle. Wegen der Kältewelle in den USA sind viele Amerikaner am Jahresende seltener zu McDonald's gegangen. Insgesamt verzeichnete die weltgrößte Fast-Food-Kette dadurch erneut schwache Quartalszahlen. Der scharfe Wettbewerb in der Branche hat dem US-Konzern bereits in den vergangenen fünf Quartalen zugesetzt.Im vierten Quartal 2013 stagnierte der Gewinn bei 1,4 Milliarden US-Dollar, wie der Konzern mitteilte. Im außerbörslichen US-Handel gab die Aktie um knapp ein Prozent nach.

Der Umsatz des Unternehmens stieg nur wegen neu eröffneter Restaurants um zwei Prozent auf 7,1 Milliarden Dollar. Die globalen Erlöse in Restaurants, die bereits seit mindestens 13 Monaten geöffnet haben, gingen minimal um 0,1 Prozent zurück. Auf gleicher Fläche blieb er annähernd stabil. Besser als im Vorjahr lief es für McDonald's nur in Europa, was vor allem an Zuwächsen in Großbritannien, Russland und Frankreich lag.

Anzeige

Weitere Artikel

Hingegen musste der Konzern auf seinem wichtigen Heimatmarkt USA dem harten Wettbewerb mit anderen Ketten wie Burger King oder Wendy's Tribut zollen. Die größten Umsatzeinbußen verbuchte der Konzern in Asien. Im laufenden Jahr will McDonald's bis zu 1600 neue Filialen eröffnen und etwa fünf Milliarden Dollar für Dividenden und Aktienrückkäufe ausgeben.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%