Skandinavische Fluggesellschaft: SAS hebt nach überraschendem Quartalsgewinn ab

Skandinavische Fluggesellschaft: SAS hebt nach überraschendem Quartalsgewinn ab

, aktualisiert 05. September 2017, 10:20 Uhr
Bild vergrößern

Die skandinavische Fluggesellschaft konnte die Anleger mit unerwartet guten Quartalszahlen überraschen.

Quelle:Handelsblatt Online

Nach einem überraschenden Quartalsgewinn hat die Fluggesellschaft SAS die Anleger zu Käufen ermuntert. Analysten hatten zuvor mit weiteren Verlusten gerechnet. Erst im Juni war das Sparprogramm verschärft worden.

StockholmDie krisengeplagte skandinavische Fluggesellschaft SAS hat am Dienstag die Anleger mit ihrem Quartalsbericht und der Geschäftsprognose zu Käufen ermuntert. Die in Stockholm gelisteten Aktien stiegen um 11,8 Prozent auf 22,80 Kronen und notierten damit so hoch wie zuletzt im Juni 2016. Seit Jahresbeginn summiert sich das Plus nun auf über 55 Prozent. SAS wies für das dritte Geschäftsquartal einen Vorsteuergewinn aus. Von Reuters befragte Analysten hatten mit einem Verlust gerechnet. Für das gesamte Geschäftsjahr 2016/2017 sagt das Management nun einen Gewinnanstieg voraus.

Erst im Juni hatte die Gesellschaft, die mit den Billigfliegern Ryanair und Norwegian Air zu kämpfen hat, ihr Sparprogramm verschärft. An SAS sind die Staaten Schweden, Norwegen und Dänemark beteiligt, die sich allerdings alle drei aus dem Konzern zurückziehen wollen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%