Streit mit Stiftung Warentest: Viele Ritter-Sport-Sorten enthalten Piperoncal

Streit mit Stiftung Warentest: Viele Ritter-Sport-Sorten enthalten Piperoncal

Bild vergrößern

Quadratisch, praktisch, gut: Auf der Ritter-Sport-Facebookseite halten die Kunden trotz Aroma-Streits zum Unternehmen.

von Martin Dowideit und Christoph KapalschinskiQuelle:Handelsblatt Online

Der Streit um die Auszeichnung eines Aromas in Ritter-Sport-Tafeln hat eine noch größere Bedeutung für den Hersteller. Denn viele Schokoladensorten enthalten den Stoff – und bei allen wird er als natürlich bezeichnet.

Der Schokoladenhersteller Alfred Ritter hat bestätigt, dass nicht nur die von der Stiftung Warentest mit „mangelhaft“ bewertete Tafelschokolade „Voll-Nuss“ das Aroma Piperonal enthält. Alle Sorten mit Vollmilchschokoladen enthielten den Stoff, der den Geschmack abrunden soll, bestätigte eine Sprecherin dem SWR. Die Verbraucherschützer hatten das negative Urteil damit begründet, dass das Piperonal fälschlicherweise als „natürliches Aroma“ auf der Zutatenliste aufgeführt werde. In anderen Kategorien hatte die Schokolade mit „gut“ abgeschnitten, was aber nicht vor der Herabstufung wegen vermeintlicher Verbrauchertäuschung schütze.

Piperonal werde aus natürlichem Rohstoffen nicht im industriellen Maßstab gewonnen und dürfe daher nicht als „natürliches Aroma“ ausgewiesen werden, so die Stiftung Warentest. Stattdessen müsste der Stoff nur als „Aroma“ gekennzeichnet werden, wie es die Regeln zur Lebensmittelkennzeichnung bei synthetischen Aromen vorschreiben.

Anzeige

Gegenüber dem Handelsblatt sagte die Testleiterin Birgit Rehlender, dass im Labor der Unterschied in der Herstellungsweise des Aromas nicht zu ermitteln sei. Die Beurteilung beruht also auf der Einschätzung, dass Piperonal nicht in ausreichendem Maße für die Massenproduktion aus natürlichen Rohstoffen gewonnen werden könne. „Der Vorwurf von Stiftung Warentest, dass wir nicht wie deklariert ausschließlich natürliche Aromen bei der ,Ritter Sport Voll-Nuss' einsetzen, entspricht aus unserer Sicht in keiner Weise den Tatsachen“, bekräftigte das Unternehmen am Montagabend.


Zulieferer mit Zertifikat für natürliches Piperonal

Ritters Aroma-Lieferant Symrise besteht darauf, natürlich produziertes Piperonal herzustellen – also auf herkömmlichen Weg aus Pflanzen gewonnenes Aroma. Der Stoff steckt unter anderem in Tahiti-Vanille, Dill oder Pfeffer. Über die Produktionsdetails verrät die Firma jedoch nichts. Sie garantierte Ritter in einem Schreiben, dass der Stoff „natürliches Aroma“ genannt werden dürfe. Es gibt zumindest einen weiteren Anbieter (Advanced Biotech), der ein natürliches Piperonal (alternativer Begriff: Heliotropin) anbietet und ein Zertifikat mitliefert.

Der Verzehr der Ritter-Sport-Schokolade ist völlig unbedenklich möglich. Lediglich die Auszeichnung sorgt für Wirbel. Für den mittelständischen Hersteller hätte eine falsche Auszeichnung aber nach den neuen Informationen Folgen für eine Großteil des Sortiments – und nicht nur für die Nuss-Schokolade. Ritter-Konkurrenten wie Mondelez oder Lindt setzen in ihren Tafelschokoladen laut Zutatenliste „Aroma (Vanillin)“ ein.

Weitere Artikel

Dem EU-Lebensmittelrecht zufolge darf natürliches Aroma nur genannt werden, was „durch geeignete physikalische Verfahren (einschließlich Destillation und Extraktion mit Lösungsmitteln) oder enzymatische bzw. mikrobiologische Verfahren aus Stoffen pflanzlichen oder tierischen Ursprungs, die als solche verwendet oder mittels herkömmlicher Lebensmittelzubereitungsverfahren (einschließlich Trocknen, Rösten und Fermentierung) für den menschlichen Verzehr verarbeitet werden.“

Ritter Sport hatte gestern gegenüber Handelsblatt Online angekündigt, rechtliche Schritte gegen die Stiftung Warentest einleiten zu wollen. Das könnte bereits am Dienstag der Fall sein.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%