Übernahme: Kaufvertrag für Schuhhändler Reno steht vor der Unterschrift

Übernahme: Kaufvertrag für Schuhhändler Reno steht vor der Unterschrift

Bild vergrößern

Passanten laufen am Flagship-Store des Schuhgeschäftes Reno entlang.

Schon bald könnte der Schuhhändler Reno einem neuen Eigentümer haben. Die Verträge seine bereit für die Unterschrift, heißt es aus dem Unternehmen.

Deutschlands zweitgrößter Schuhhändler Reno steht vor dem Verkauf. „Wir sind unmittelbar vor der Ziellinie und befinden uns in finalen Abstimmungsgesprächen“, sagte ein Unternehmenssprecher der Deutschen Presse-Agentur. Einen unterschriebenen Vertrag für den zum Mutterkonzern HR Group gehörenden Schuhhändler gibt es noch nicht - er soll aber nach Möglichkeit noch diese Woche unterschrieben werden. Angaben über mögliche Erwerber soll es erst danach geben, sagte die mit der Kommunikation beauftragte Kölner dictum-Agentur. Nach offiziell unbestätigten Berichten gelten zwei Finanzinvestoren als Käufer.

Die HR-Group will mit Hilfe des neuen Eigentümers bei der Branchenkonsolidierung künftig eine aktivere Rolle spielen. Die HR Group betreibt rund 500 Reno-Filialen im In- und Ausland, darüber hinaus beliefert sie auch große Handelsketten mit Schuhen. Der Jahresumsatz beträgt rund 600 Millionen Euro. Bislang gehört das Unternehmen zu jeweils 50 Prozent dem ehemaligen Metro-Vorstand Siegfried Kaske und der Familie Hamm. Beide Parteien wollen sich nach Angaben des Unternehmens von ihren Anteilen trennen.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%