Warenhauskette: Strauss Innovation vor der Insolvenz

ThemaEinzelhandel

Warenhauskette: Strauss Innovation vor der Insolvenz

Die Warenhauskette Strauss Innovation steht kurz vor der Pleite. Das Unternehmen hat Antrag auf Eröffnung eines Schutzschirmverfahrens gestellt.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, steht die Strauss Innovation GmbH & Co. KG sowie die Strauss Logistik GmbHG und Co KG unmittelbar vor der Insolvenz. Das Unternehmen hat am 30. Januar 2014 einen Antrag auf Eröffnung eines Schutzschirmverfahrens gestellt, wie Sprecher des Amtsgerichts und des Unternehmens bestätigen. Das Schutzschirmverfahren ist eine Art Vorstufe zur Insolvenz. Es gibt Unternehmen, die noch nicht zahlungsunfähig sind, denen aber die Pleite droht, drei Monate Zeit, sich ohne Zugriff der Gläubiger zu sanieren. Die Geschäfte werden in dieser Zeit fortgeführt, die Läden bleiben geöffnet.

Schuld an den Schieflage des Unternehmens soll das Wetter sein. Branchenkreisen zufolge hat Strauss vor allem unter dem milden Winter gelitten, was den Verkauf von Winterkleidung gebremst hat. Diesen Effekt beklagen auch die Warenhausketten Kaufhof und Karstadt. Strauss verkauft in seinen 100 Filialen vor allem Saisonware.

Anzeige

Das Januargehalt werde bereits von der Bundesagentur für Arbeit gezahlt und nicht mehr vom Unternehmen selbst. Strauss hat derzeit rund 1000 Mitarbeiter. Das Unternehmen existiert seit über 100 Jahren. 1902 gründeten Maria und Heinrich Strauss das erste Geschäft für Kurz-, Weiß- und Wollwaren im Herzen der Düsseldorfer Altstadt. Heute ist Strauss in 59 deutschen Städten vertreten.

weitere Artikel

Bis 1989 führte die Gründerfamilie das Unternehmen, verkaufte dann aber an Investoren. 2008 stieg der schwedische Finanzinvestor EQT ein, der das Unternehmen aus einem finanziellen Engpass rettete. 15 Filialen mussten damals schließen, 430 Stellen wurden gestrichen. Im Dezember 2011 verkaufte EQT an den Finanzinvestor Sun Capital Partners. Der Name ist in der deutschen Warenhauswelt nicht unbekannt. Sun Capital war Eigentümer des traditionsreichen Versandhändlers Neckermann. Im Juli 2012 meldete Neckermann Insolvenz an. Sun Capital wollte nicht noch mehr Geld in das Unternehmen pumpen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%