Werner knallhart: Amazons Weihnachts-Zustellgarantie: "Tut mir leid."

kolumneWerner knallhart: Amazons Weihnachts-Zustellgarantie: "Tut mir leid."

Kolumne von Marcus Werner

Terminsache Weihnachten: Shopping in der Fußgängerzone macht einen fertig. Die Hoffnung auf pünktliche Zustellung durch Amazon aber erst recht. Denn die Zustell-Garantie ist nicht viel wert - wenn die Ware trotzdem nicht kommt. Eine Kolumne.

Vielleicht stelle ich mich an, aber für mich ist das Weihnachtsgewusel in der Innenstadt einfach nichts. Ich kann mich da regelrecht reinsteigern: Wenn ich am Eingang der Warenhäuser direkt nach der Heißluft-Dusche von oben die Parfümerie-Abteilung kreuze und mir diese künstlichen Einheitsdüfte in die Nase steigen, die gemischt riechen wie ein 4711-Erfrischungstuch, dann wird mir flau und ich will nach Hause.

Anzeige

Warum gibt es in den Warenhäusern und Shopping Malls im Winter keine Garderobe, verdammt noch mal? Die Verkäufer rennen in Shirts und Blusen rum und man selber wankt unter einer Schicht Daunen oder gar Polyester-Watte zwischen den Türmen von Weihnachtstrüffel-Pralinen durch und muss fast brechen.

Die größten Probleme bei Lieferungen von Onlinehändlern

  • Platz 6

    14 Prozent der Befragten erhielten in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal keine Ware, obwohl Händler oder Zusteller eine erfolgreiche Zustellung meldeten

  • Platz 5

    Die falsche Ware erhielten im vergangenen Jahr 17 Prozent der Befragten

  • Platz 4

    24 Prozent der Befragten ärgerten sich über beschädigte Ware

  • Platz 3

    Mehr als ein Viertel der Befragten (26 Prozent) klagten darüber bestellte Waren gar nicht bekommen zu haben

  • Platz 2

    45 Prozent der Befragten gaben an, dass bei ihnen in den vergangenen zwölf Monaten die Karte mit dem Hinweis auf "verpasste Anlieferung" in den Briefkasten eingeworfen wurde, obwohl sie zu Hause waren

  • Platz 1

    Bei 48 Prozent der Befragten kamen Lieferungen später an als angekündigt

  • Die Studie

    Die Studie entstand im Auftrag für JDA Software, einen führenden Anbieter von Lösungen für die Bereiche Supply Chain, Produktionsplanung. Für die Auswertung wurden 2042 repräsentativ ausgewählte Verbraucher zwischen 16 und 64 Jahren aus Deutschland befragt. Die Erhebung erfolgte online im April 2015 und wurde von dem unabhängigen Meinungsforschungsinstitut YouGov durchgeführt.

Achten Sie mal drauf, wie viele Kunden mit roten Gesichtern und nass geschwitzten Nacken Ihre dicken Anoraks unter den Armen mit sich herumtragen und dabei krampfhaft versuchen, gemütlich einzukaufen: "Schatz, halt mal meine ganzen Sachen. Ich muss mich kurz setzen." Was ist das denn für ein Shopping-Erlebnis? Ein schlechtes.

Insofern bin ich eigentlich wie gemacht für Amazon. Gemütlich auf der Couch die Füße hoch, ein Teechen daneben, ein bisschen Spotify an, Kerzen flackern, draußen ist es längst dunkel. Es stürmt und Regentropfen laufen die Fenster herab. Drinnen ist es mollig. Ich greife zum iPad, öffne die Amazon-App und klicke - in Gedanken an meine Lieben.

Aber langsam werde ich auch hier hibbelig. Das muss jetzt langsam alles in trockenen Tüchern sein. Heilig Abend rückt bedrohlich nahe. Theoretisch könnte man in einigen Großstädten Deutschlands eine große Auswahl von Geschenken sogar noch vormittags an Heiligabend bestellen und sie kämen noch direkt zur Bescherung an. Dank der neuen Same-Day-Zustellung. Ansonsten geht es per Express immerhin noch von einem Tag auf den nächsten. Aber Vorsicht: Ich kann Ihnen sagen, das klappt nicht immer. Und plötzlich wird aus der Amazon-Prime-Expresszustellung ein wochenlanges Theater. Mir ist das schon etliche Male passiert. Alles Geschenke. Es heißt zwar "Zustellgarantie". Aber ich sage Ihnen mal, was die wert ist:

4 Euro und 8 Cent.

Das bekommen Sie umgerechnet, wenn Amazon sein Versprechen nicht einhält und Sie im entscheidenden Zeitpunkt ohne Geschenk dastehen. Bei mir war das so:

In allen Fällen ging etwas auf dem Transport oder bei der Zustellung schief. Man könnte nun einen dicken Hals kriegen auf die Logistiker wie Hermes oder DHL, aber ich bin mir nicht sicher, wieviel Amazon selber schuld ist an dem Chaos. Und egal ist es außerdem, weil Amazon die ordentliche Zustellung der Ware durch die Lieferdienste dem Kunden gegenüber vertraglich schuldet.

Pünktlich zu Weihnachten? Bis wann Sie Briefe und Pakete abschicken müssen

Wenige Tage sind es noch bis Weihnachten. Nicht mehr allzu viel Zeit, um Geschenke zu kaufen, sie einzupacken und zu verschicken. Damit alles auch pünktlich ankommt, müssen ein paar Dinge beachtet werden: Eine Übersicht.

Weil viele Menschen online bestellen, rechnen Postunternehmen mit einem Rekord-Paketaufkommen. Quelle: dpa

Im Sommer habe ich bei Amazon ein elektronisches Klavier bestellt. An die Adresse des Beschenkten. Ich bat das Geburtstagskind, am Vormittag der garantierten Zustellung daheim zu warten. Doch es kam kein Klavier. Dafür ein Hinweis in der App. Die Ware sei auf dem Transportweg zerstört worden. Das durfte nicht wahr sein. Ich rief Amazon an. "Und jetzt? Der Geburtstag ist heute. Sie versauen mir die Überraschung."

"Wir warten jetzt erstmal, bis das kaputte Klavier bei uns ankommt, und schicken dann ein neues raus."

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%