Wöhrl: Verkauf des Modeunternehmens zeichnet sich ab

exklusivWöhrl: Verkauf des Modeunternehmens zeichnet sich ab

von Henryk Hielscher

Der Verkaufsprozess für das insolvente Nürnberger Modeunternehmen Rudolf Wöhrl nimmt Fahrt auf.

„Wir planen, dass wir bis Ende des Monats den Investorenprozess beendet haben und das Verfahren schnell abschließen können“, sagte Restrukturierungsvorstand Christian Gerloff der WirtschaftsWoche. „Aktuell sind noch vier Interessenten im Rennen“, so Gerloff. Zum Bieterkreis gehören Mitglieder der Familie Wöhrl um Olivier Wöhrl, der bereits bis zum Insolvenzantrag im September Vorstandschef war. Auch der mittelständische Textilfilialist Röther gilt in der Branche als Interessent. Operativ zeigt der Sanierungskurs der vergangen Monate Wirkung. „Umsatz und Ergebnis von Wöhrl lagen im Weihnachtsgeschäft über dem Vorjahr“, so Gerloff.
Für den 31. Januar hat das Amtsgericht Nürnberg eine Gläubigerversammlung der Gesellschaft angesetzt.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%