Yachten: Boote mit Ecken und Kanten

ThemaLuxus

Yachten: Boote mit Ecken und Kanten

Bild vergrößern

Ein Traum von Yacht - Ob die Jolly Roger je gebaut wird, ist unklar, der Entwurf für Benetti gehört zum Projekt "Vision"

von Thorsten Firlus-Emmrich

Die Werften für Luxusyachten straucheln. Auf schwindende Aufträge antworten die Hersteller mit neuen Produkten. Der Kunde darf sich über frisches Design freuen.

Der Traum hat mehrere Stockwerke. Sauna, Spielzimmer, Krankenzimmer und natürlich zahlreiche Schlafzimmer neben Loungemöbeln auf dem Sonnendeck mit einfahrbarem Sonnensegel – das ist es, was sich das Designbüro PS+A Palomba Serafini für seinen Entwurf einer 65 Meter langen Yacht vorstellt, der den ebenso fröhlichen wie passenden Namen Jolly Roger trägt. Der Wohnbereich erinnert an moderne Architektur, wie sie derzeit in rasch wachsenden Neubauvierteln wie der Hafencity in Hamburg zu sehen ist. Cool, elegant, minimalistisch. Die Silhouette ist aus einem Guss, die Seitenfront strahlt dank großer Fenster im Zusammenspiel mit den Bullaugen der Crewkabinen gleichzeitig Offenheit und Strenge aus. Die Mailänder Designer haben bei ihrem Idealentwurf, von den Wasserhähnen über die Küchenarmaturen bis zu den Sofas, an so ziemlich alles gedacht, was das Leben schöner macht. Eingeladen wurde das von Ludovica und Roberto Palomba geführte Büro vom Yachthersteller Benetti aus Viareggio in Italien. Es ist eines von 16 Teams, das Benetti vergangenes Jahr bat, kühne Ideen für die Kategorien zwischen 50 und 90 Meter Rumpflänge zu entwickeln. Träume für die Wellen.

Der Yachten-Markt in Zahlen

  • 7 Milliarden Euro

    ...ist der Markt für Yachten bis 25 Metern Länge groß

  • 160 Superyachten

    ... mit mehr als 90 Meter Länge wurden 2012 verkauft

  • Im Jahr 2015

    ...rechnen Experten mit dem ersten zarten Wachstum

Ende des Booms

Anzeige

Die Bootsbauer weltweit sind aus den schönsten Träumen längst erwacht. "Die Yacht-Industrie in Seenot", schreibt das Fachmagazin "Wassersport Wirtschaft" in seiner aktuellen Ausgabe über die Branche, die mit Booten bis 80 Fuß, etwa 24 Meter, rund sieben Milliarden Euro im Jahr umsetzt. Konnten sich die Werften in den ersten Jahren des neuen Jahrtausends vor Aufträgen kaum retten, streichen viele inzwischen die Segel. Wurden einst für sogenannte "Building Slots", also den Platz für den Bau eines Boots in einer Werft, Prämien gezahlt, bemühen sich nun insbesondere die Betriebe südlich des Brenners und der Pyrenäen um neue Kundschaft. Die Krise in Italien schlägt unmittelbar auf die Kauflust der Kunden – dass italienische Steuerbehörden die Größe einer Yacht als Hinweis auf unversteuertes Vermögen nehmen, hat den Binnenmarkt nicht gerade befördert. Vor 2015 rechnet Interconnection Consulting mit keinem Wachstum. Die Flucht in Sachwerte, die Immobilienpreise nach oben treibt, führt nicht zu großen Schiffen. "Ein Yachtkauf ist eine emotionale Sache", sagt Harry Miesbauer, Yachtdesigner in Wien und Como.

Die Branche schaut nach Düsseldorf. Wenn dort am 19. Januar die Messe Boot ihre Pforten öffnet, stehen für jeden Geschmack Boote bereit, von Power-Schlauchbooten, die aussehen, als könne man damit die Erstürmung via Wasser üben, über Tauchutensilien bis zu Yachten, die jede Marina zieren würden.

"Wir fahren mit einem guten Gefühl dorthin", sagt Alexander Knesewitsch, Marketingchef der Werft Bavaria aus dem bayrischen Giebelstadt südlich von Würzburg. Dabei geben die Marktdaten eigentlich keinen Anlass zu Optimismus. Der spanische Markt schrumpfte nach Auskunft der Beratung Interconnection Consulting zwischen 2009 und 2012 jährlich um 11,9 Prozent, der in Italien im selben Zeitraum um 23,9 Prozent. Der deutsche Markt kommt da mit Rückgängen unter fünf Prozent noch mit einem blauen Auge davon. Knesewitsch hat deswegen für die Zufriedenheit unter den Bootsbauern seit Beginn des Geschäftsjahres im August 2012 auch keine andere Erklärung als Yachtdesigner Miesbauer: "Wir haben neue Produkte."

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%