Handymarken: Samsung punktet bei Verbrauchern

kolumneHandymarken: Samsung punktet bei Verbrauchern

Bild vergrößern

Samsung kann bei Verbrauchern punkten

Kolumne

Der Markt für Mobiltelefone ist derzeit so stark in Bewegung wie lange nicht. Doch wer hat aus Verbrauchersicht künftig die besten Erfolgschancen? Überraschenderweise nicht Apple, schreibt Holger Geißler von YouGov.

Egal ob Patent-Klagen oder die Übernahme von Motorola durch Google: Kaum eine Branche ist derzeit so in Bewegung wie die der Elektronik- und Handyhersteller. Erst vor wenigen Tagen hat der Rücktritt von Steve Jobs als CEO des Apple-Konzerns für großes Aufsehen gesorgt.  Beobachtern stellt sich die Frage, ob sich das Machtgefüge in der umkämpften Branche nun verändern wird – schließlich haben es Apples Konkurrenten bereits seit längerem auf die Vorreiterrolle des Konzerns abgesehen.

Eine aktuelle Markenanalyse auf Basis des Markenmonitors YouGov BrandIndex zeigt, welche Marken aktuell bei den Verbrauchern ankommen. Ermittelt wird die Markenstärke auf der Grundlage einer täglichen Befragung von 1.000 Verbrauchern. Der Analyse zufolge ist vor allem Samsung derzeit sehr beliebt: Mit rund 86 BrandIndex-Punkten erreichte die Marke nicht nur ein Jahreshoch, sie konnte sich damit erstmals deutlicher vom Konkurrenten SonyEricsson absetzen, der im vergangen Jahr noch beliebter war als Samsung.

Anzeige

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die Kultmarke Apple – zumindest aus Sicht der breiten Masse – mit aktuell 61 BrandIndex-Punkten deutlich schwächer abschneidet. Das iPhone erreicht in der Markenbewertung sogar noch einige Punkte weniger. Hinzu kommt, dass die Entwicklung der Imagewerte in den vergangenen anderthalb Jahren weniger stabil verlief als etwa bei Samsung. Vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis des Apple-Handys ist den Verbrauchern offenbar ein Dorn im Auge, denn hier erhält die Marke eine vergleichsweise kritische Bewertung.

HTC erreicht Jahreshöchstwert

Auffällig ist auch der aus Markensicht große Erfolg des Google-Betriebssystems Android, das auf zahlreichen Smartphones installiert ist. Seit Anfang Juli sind die Imagewerte drastisch angestiegen. Diese Entwicklung dürfte diejenigen Hersteller freuen, die bereits auf das Betriebssystem setzen.

Tendenziell schwächer entwickelten sich die Marken anderer Handyhersteller: Neben LG und Nokia ist in diesem Zusammenhang auch Motorola zu nennen. Auch die Übernahme durch den bei Verbrauchern sehr beliebten Internetriesen Google konnte diese Entwicklung nicht stoppen. Sehr positiv entwickelte sich hingegen das Image der Marke HTC – sie erreicht ganz aktuell einen Jahreshöchstwert.

Spannend bleibt die weitere Entwicklung in der Branche, insbesondere nach dem Rückzug von Ex-Apple-Chef Jobs. Nach den Ergebnissen der Markenanalyse hätte insbesondere Samsung gute Chancen auf gute Geschäftszahlen. Allerdings wird der Geschäftserfolg auch davon abhängen, wie die Patent-Streitigkeiten ausgehen, die derzeit vor Gerichten ausgetragen werden.

Zur Untersuchung: Der YouGov BrandIndex ist ein Markenmonitor. Auf der Basis einer täglichen Befragung von 1.000 Personen ermöglicht dieses forschungsbasierte Tool zur Markenführung tagesaktuelle Imageanalysen von über 500 Marken aus 20 Branchen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%