Hotels: Internetunternehmer plant Billig-Hotelkette

Hotels: Internetunternehmer plant Billig-Hotelkette

von Christian Schlesiger

Das Leipziger Internetunternehmen Unister plant den Aufbau eigener Hotels in Deutschland. Die Standortsuche läuft bereits, spätestens 2012 soll das erste die Pforten öffnen.

„Wir glauben an die Möglichkeit einer Hotelkette im Low-Budget-Bereich“, sagte Thomas Wagner. Derzeit befinde sich der 32-jährige Unternehmer in der Konzeptphase. Doch 2012, „vielleicht sogar 2011“, solle es losgehen. Der Ausbau erfolge zunächst in Großstädten.

Unister greift damit etablierte Wettbewerber wie Motel One, Etap und Ibis an. Vor allem Motel One, das in Deutschland mit designorientierten und vergleichsweise preiswerten Übernachtungen in Innenstadtlagen Geschäftsreisende und Städtetouristen lockt, dient Wagner als Vorbild. „Motel One“, sagt Wagner anerkennend, „ist richtig gut.“ Die größte Herausforderung werde es sein, geeignete Standorte in deutschen Großstädten zu finden.

Anzeige

.

Das Leipziger Unternehmen gilt als ostdeutsche Erfolgsgeschichte. Unister wurde 2001 von Wagner gegründet und betreibt inzwischen mehrere Portale im Internet. Das erfolgreichste ist das Online-Reisebüro ab-in-den-urlaub.de, das hinter Expedia klar auf Rang zwei in Deutschland rangiert.

Das touristische Geschäft wird ergänzt durch die Domains fluege.de, reisen.de, hotelreservierung.de, travel24.com und urlaubstours.de. Das Fachmagazin FVW schätzt den über die Unister-Portale vermittelten Reiseumsatz 2009 auf rund 460 Millionen Euro. Unister beschäftigt nach eigenen Angaben rund 700 Mitarbeiter

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%