Hotels: Luxus ist wieder gefragt

Hotels: Luxus ist wieder gefragt

Bild vergrößern

Ausblick vom Hotel Le Meurice in Paris

Die Gäste wünschen wieder opulenten Luxus. Die Branche reagiert darauf, wie das große Hotelranking zeigt.

Was Gäste in Hotels zu finden hoffen, ist einem ständigen Wandel unterzogen. Dem Trend nach authentischen Erlebnissen und smarter Schlichtheit folgend, suchten in den letzten Jahren viele das Bodenständige und misstrauten allem Extravaganten und Luxuriösen. Jetzt geben viele Gäste ihr Geld wieder bewusster aus und dabei erwacht erneut die Sehnsucht nach Außergewöhnlichem. Grandhotels mit klassischen Starqualitäten betören durch strahlenden Perfektionismus, Traumpaläste zwischen Abu Dhabi und Zermatt wecken verloren geglaubte Emotionen und bieten beste Voraussetzungen, damit man sich von der Gewöhnlichkeit dieser Welt erholen kann. Das ist die Erkenntnis aus dem neuesten Hotelranking, das aus vier Faktoren ermittelt wird.

Authentische Stadtoasen

Das Four Seasons Hotel in Florenz steht für opulenten Luxus und führt erneut die Liste der weltbesten Stadthotels an. Von außen kaum als Hotel zu erkennen, tut sich hinter dem massiven Holzportal eine Welt auf, in der die blühende Medici-Vergangenheit aufs Luxuriöseste lebendig wird. Wer Inspiration in der Natur sucht, findet sie im vier Hektar großen Park. Zum authentischen Florenz-Erlebnis tragen auch die mehrheitlich einheimischen Mitarbeiter bei, die sich souverän und charmant über manch übertriebenen Service-Standard der kanadischen Hotelgruppe hinwegsetzen.

Anzeige

Den Ton in der Hotellerie geben in diesem Jahr fünf Städte an, die mehr stilbildende Hotels bieten als die meisten anderen. Jede ist mit fünf oder mehr Hotels in den Top-100-Charts vertreten, und zusammen machen sie ein Drittel der Bestenliste der Stadthotels aus. New York glänzt mit zwölf Hotels, gefolgt von London mit acht sowie Paris, Shanghai und Tokio mit jeweils fünf.

In Manhattan geben derzeit die beiden Glamourhotels Mandarin Oriental New York (Rang 2) und Four Seasons New York (Rang 5) den Ton an, doch hier begeistert ebenfalls die Szene der nicht zu einer großen Hotelgruppe gehörenden Betriebe wie das The Mercer (Rang 11).

Das spektakulärste Revival unter den Stadthotels ist in diesem Jahr nach vierjähriger Renovierung der Hoteldiva La Mamounia (Rang 7) in Marrakesch gelungen. Hier wurde das Beste der Atmosphäre aus den Zwanzigerjahren in etwas berauschend Neues überführt. Der üppige Hotelpark, das Spa, der von Innenarchitekt Jacques Garcia perfekt inszenierte Vintage-Chic und die überaus gut geschulten Mitarbeiter versetzen die Gäste in eine unvergleichliche eigene Welt.

Und genau darum geht es: Hotel-legenden wie das The Peninsula Hong Kong (4), Mandarin Oriental Bangkok (9), Le Meurice (10) in Paris zählen vor allem darum zu den Weltbesten, weil sie tempelartige Oasen inmitten der City sind und dabei das Lebensgefühl ihrer Stadt so vital verkörpern, dass sich auch urbane Menschen zu Hause fühlen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%