Im Büro von Colja Dams: Kräftige Farben zur Erdung

Im Büro von Colja Dams: Kräftige Farben zur Erdung

Bild vergrößern

Colja Dams, Chef der Agenturgruppe Vok Dams

Die Idee hatte seine Kreativdirektorin: Jedes Büro der Agentur sollte eine eigene Farbnote bekommen – für Colja Dams wurde es gelb.

„Ein bisschen gewöhnungsbedürftig war das schon“, erinnert sich der Chef der Agenturgruppe Vok Dams (Umsatz 2006: 21,9 Millionen Euro), zu deren Kunden unter anderem Puma, Münchener Rück, Deutsche Telekom und Daimler zählen.

„Aber Farben sind mir wichtig.“ Nicht nur an der Wand: Für den Teppich wählte Dams ein kräftiges Blau. „Das erdet den ganzen Raum.“ Zudem dämpft der Bodenbelag Schritte und Telefonate in der Wuppertaler Jugendstilvilla, in der die Agentur residiert. Bis zu sechs Meter hoch sind die Räume. In einigen sind noch Reste italienischer Deckenmalereien zu sehen.

Anzeige

„Schönheit allein reicht aber nicht“, sagt Dams, „ein Büro muss vor allem praktisch sein.“ Also schmückt der Agenturchef seinen Arbeitsplatz nicht mit extravaganter Kunst, sondern einem spontan erworbenen Bild eines kaum bekannten Dortmunder Künstlers sowie einer Installation, die er persönlich in Auftrag gegeben hat. „Die erinnert mich immer an unser Firmenlogo.“

Auf eine Politik der offenen Tür setzt Dams nicht nur, wenn er selbst im Büro sitzt. Ist der Chef auf Reisen, treffen sich seine Mitarbeiter an seinem riesigen Schreibtisch und diskutieren über die nächsten Projekte – zum Beispiel die Betreuung der Sportler und Journalisten im Deutschen Haus bei den Olympischen Spielen im kommenden Sommer in Peking.

Daran erinnern Dams die fünf quietschbunten Olympia-Maskottchen, die er in einen knallroten Sessel gesetzt hat. „Smart und praktisch“ sei das Möbelstück, sagt Dams. Genutzt werde es vor allem von seinem ältesten Sohn – zum Klettern.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%