Image von Bankern: Messbarer Vertrauensverlust der Banken

Image von Bankern: Messbarer Vertrauensverlust der Banken

von Ulrich W. Hanke

Wie sehr das Ansehen der Finanzwelt gesunken ist, haben Marktforscher anhand der Berichterstattung im Fernsehen untersucht. Banken rangieren sogar hinter der oft gescholtenen Zigarettenindustrie.

Bild vergrößern

Skyline in Frankfurt, Hauptstadt der Banken: Die Verantwortung für Verluste soll bei den Banken bleiben

Rauchverbote, Schmuggelzigaretten und Warnhinweise auf den Verpackungen – die Tabakunternehmen sind einiges an Kritik und Streit gewohnt. Und ihr Image ist nicht das beste – aber neuerdings besser als das der Banker. Zu dem Ergebnis kommt das Forschungsinstitut Media Tenor in seiner neuen Studie. 24 Monate lang hat es weltweit untersucht, wie TV-Nachrichten über Berufsgruppen und Branchen berichten. Demnach haben die Banken an Ansehen und Vertrauen verloren.

Personal wird abgestraft

Dabei sind es nicht einmal so sehr Strategie, Aktienkurse und Konditionen, die zu der schlechten Beurteilung führen. Negativ schneiden vor allem die Banker selbst ab, ihr Auftreten, ihre Argumentation.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%