70 Millionen Euro: Shell zahlt Schadenersatz für Ölkatastrophen in Nigeria

70 Millionen Euro: Shell zahlt Schadenersatz für Ölkatastrophen in Nigeria

Bild vergrößern

Shell zahlt Dorfbewohnern in Nigeria wegen Öllecks 70 Millionen Euro.

Der britisch-niederländische Ölkonzern Shell zahlt im Streit um ausgelaufenes Öl in Nigeria insgesamt 55 Millionen Pfund (70 Millionen Euro) an 15.600 Fischer und Farmer aus dem Niger Delta.

Als Entschädigung für eine Ölkatastrophe in Nigeria zahlt der Ölkonzern Shell den betroffenen Bewohnern eines Fischerdorfs umgerechnet 70 Millionen Euro. Zudem erklärte sich das Unternehmen dazu bereit, die Säuberungsarbeiten im Nigerdelta zu übernehmen. Mit der Einigung endet ein drei Jahre langer Justizstreit in Großbritannien.

Im Nigerdelta im Süden Nigerias kam es 2008 zu zwei Öllecks, die als die schlimmste Umweltkatastrophe des Landes in die Geschichte eingingen. Schätzungen von Experten von Amnesty International zufolge flossen über 100.000 Barrel in den Bodo-Flussarm. Die auf Fischfang angewiesene Bewohner von Bodo verloren ihre Lebensgrundlage, Tausende Hektar an Mangrovenanbaugebieten wurden zerstört.

Anzeige

Nun will Shell 35 Millionen Pfund (rund 44,5 Millionen Euro) an die 15 600 betroffenen Fischer und Farmer fließen, rund 20 Millionen Pfund geht an die gesamte Bodo-Gemeinde.

Weitere Artikel

Shell Nigeria habe die Dorfbewohner schon immer fair entschädigen wollen, beteuerte der örtliche Konzerndirektor Mutiu Sunmonu. Doch die Londoner Anwaltskanzlei Leigh Day erklärte, Shell habe der gesamten Gemeinde zunächst nur 4000 Pfund angeboten.

Sunmonu beharrte allerdings darauf, dass Öldiebstahl und illegale Förderung nach wie vor die „wahre Tragödie im Nigerdelta“ seien.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%