Adidas: Sportartikelhersteller will Aufsichtsrat vergrößern

Adidas: Sportartikelhersteller will Aufsichtsrat vergrößern

Bild vergrößern

Der Fußball zur Fifa-Weltmeisterschaft

Der Sportartikelhersteller Adidas räumt seinen neuen Großaktionären mehr Einfluss ein. Die Zahl der Gremiumsmitglieder soll von zwölf auf 16 steigen.

Der Sportartikelhersteller Adidas räumt seinen neuen Großaktionären mehr Einfluss ein. Der Aufsichtsrat werde der Hauptversammlung am 12. Mai vorschlagen, die Zahl der Gremiumsmitglieder von derzeit zwölf auf künftig 16 zu erhöhen, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Zwei der vier neuen Mitglieder werden von den neuen Großaktionären entsandt. Das sind zum einen Ian Gallienne, Co-Chef der belgischen Holding Groupe Bruxelles Lambert, und zum anderen der ägyptische Milliardär Nassef Sawiris.

Hinter der Groupe Bruxelles Lambert steht der belgische Investor Albert Frere, der seit Januar mehr als 5 Prozent der Adidas-Stimmrechte hält. Sawiris liegt ebenfalls bei mehr als 5 Prozent. Die anderen beiden Aufsichtsratsposten werden von den Arbeitnehmern von Adidas gewählt.

Anzeige

„Mit der geplanten Vergrößerung des Aufsichtsrats tragen wir der gestiegenen Größe und stärkeren Internationalität unseres Geschäfts Rechnung“, kommentierte Aufsichtsratsvorsitzender Igor Landau.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%