Argentinien: VW investiert 560 Millionen für SUV-Bau in Südamerika

Argentinien: VW investiert 560 Millionen für SUV-Bau in Südamerika

, aktualisiert 10. November 2017, 17:33 Uhr
Bild vergrößern

Die Wolfsburger investieren stark in ihr Südamerika-Geschäft.

Quelle:Handelsblatt Online

Volkswagen will in Argentinien in ein neues SUV-Modell investieren. Mehrere Tausend Arbeitsplätze sollen entstehen, 560 Millionen Euro werden in das Werk in Pacheco gesteckt.

HamburgVolkswagen investiert 560 Millionen Euro für den Bau eines neuen SUV in Argentinien. Durch das neue Geländemodell, das ab 2020 im Werk Pacheco vom Band rollen soll, entstünden dort rund 2500 Arbeitsplätze, teilte VW am Freitag in Wolfsburg mit. Das Werk solle den gesamten südamerikanischen Kontinent mit dem Modell beliefern.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%