Autobauer: Fiat Chrysler plant 2000 neue Jobs in den USA

Autobauer: Fiat Chrysler plant 2000 neue Jobs in den USA

, aktualisiert 09. Januar 2017, 00:21 Uhr
Bild vergrößern

Der Autobauer zieht sich aus der Produktion von Kleinwagen und Autos mittlerer Größe zurück, Geländefahrzeuge liegen weiter im Trend.

Quelle:Handelsblatt Online

Neue Investitionen in bereits bestehenden Fabriken in Michigan und Ohio: Der italienisch-amerikanische Autobauer Fiat Chrysler plant dadurch dei Schaffung von 2000 neuen Arbeitsplätzen in den USA.

DetroitDer italienisch-amerikanische Autobauer Fiat Chrysler will 2000 neue Arbeitsplätze in den USA schaffen. Dafür soll eine Milliarde Dollar in zwei bereits bestehende Fabriken in Michigan und Ohio investiert werden, wie der Konzern am Sonntag mitteilte. Mitarbeiter dort bauen demnach künftig drei neue Jeeps.

Fiat Chrysler zieht sich aus der Produktion von Kleinwagen und Autos mittlerer Größe zurück, da deren Verkaufszahlen weltweit sinken. Große Geländefahrzeuge hingegen liegen weiterhin im Trend.

Anzeige

Anfang Januar hatte der US-Autohersteller Ford bereits Pläne für ein neues Werk in Mexiko im Wert von 1,6 Milliarden Dollar (rund 1,5 Milliarden Euro) gestrichen. Vielmehr teilte das Unternehmen mit, 700 Millionen Dollar in eine Anlage im US-Staat Michigan investieren zu wollen. Dadurch sollen 700 neue Jobs entstehen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%