Autohersteller: Opel denkt über neuen Manta nach

Autohersteller: Opel denkt über neuen Manta nach

, aktualisiert 06. November 2011, 14:42 Uhr
Bild vergrößern

Kult-Auto der 70er und 80er Jahre: Opel Manta.

Quelle:Handelsblatt Online

Ein Kult-Auto könnte sein Comeback feiern. Bei Opel-Chef Stracke steht der Manta, Sportwagen der 1980er Jahre und Gegenstand unzähliger Witze, hoch im Kurs. Die Autos der Zukunft haben bei Stracke eher schlechte Karten.

BerlinOpel denkt über die Rückkehr von Sportwagenklassikern aus den 60er und 70er Jahren nach. „So ähnliche Autos wie den Manta, aber mit neuer Technik und neuem Design, kann ich mir gut vorstellen“, sagte Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke dem Tagesspiegel (Montagausgabe). Auch „einen richtigen Opel GT, der sich an unseren Klassiker von 1968 anlehnt“, könne er sich „durchaus wieder vorstellen“. Der Manta war von 1970 bis 1988 vom Band gelaufen, der GT von 1968 bis 1978. Einen bei GM in den USA gebauten Roadster vermarktete Opel von 2007 bis 2009 unter dem Namen GT, ohne jedoch damit die Fans der Marke für sich zu gewinnen. Nach Strackes Worten will sich Opel auch im Motorsport wieder stärker engagieren.

Für reine Elektroautos sieht Stracke vorerst jedoch keinen ausreichenden Markt. Wegen fehlender Kaufanreize erwartet er eine nur schleppende Verbreitung von Elektroautos in Deutschland. „Der Markt für Elektromobilität wird sich auch in Deutschland entwickeln, aber langsamer als anderswo. Die Kunden haben Interesse an dieser Technologie, aber sie sind nicht unbedingt bereit, sehr viel mehr dafür zu zahlen“, so Stracke.

Anzeige

Deswegen sei Opel von dem ursprünglich geplanten Elektro-Kleinwagen, der 2013 auf den Markt kommen sollte, abgerückt. „Wir sehen vorerst keinen ausreichenden Bedarf für ein ausschließlich elektrisch betriebenes Fahrzeug in dieser Form.“ Stattdessen gebe es „sehr vielversprechende“ Marktanalysen für den elektrischen Kabinenroller RAKe, den Opel auf der IAA vorgestellt hatte. Laut Stracke könnte das Modell in „zweieinhalb bis drei Jahren“ auf den Markt kommen. Stracke nannte Hessen, Nordrhein-Westfalen und Berlin als die Regionen, in denen Opel gemeinsam mit den Landesregierungen Elektromobilitätsprojekte fördern wolle.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%