Bayer: Arzneinachfrage und Agrarchemie treiben Bayer

ThemaPharma

Bayer: Arzneinachfrage und Agrarchemie treiben Bayer

Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer blickt nach einem neuerlichen Umsatzrekord im vergangenen Jahr optimistisch in die Zukunft. Der Umsatz dürfte dank des Pharmageschäfts 2015 auf rund 46 Milliarden Euro klettern.

Bayer profitiert von seinen neuen Kassenschlagern im Pharmageschäft und einer kräftigen Nachfrage nach Landwirtschaftschemie. Der um Sondereinflüsse bereinigte operative Gewinn (Ebitda) nahm im vierten Quartal um 4,4 Prozent auf 1,85 Milliarden Euro zu, wie das Leverkusener Traditionsunternehmen mitteilte. Analysten hatten mit 1,93 Milliarden Euro etwas mehr erwartet.

Bayer Zum letzten Mal mit Chemie

In diesem Jahr bilanziert Bayer zum letzten Mal sein Chemiegeschäft. Spätestens Mitte 2016 verabschiedet sich der Konzern von der Sparte. Die großen Umsätze macht Bayer längst woanders.

Logo der Bayer AG Quelle: dpa

Bayer setzte von Oktober bis Dezember 11,04 Milliarden Euro um - ein Plus von 11,6 Prozent. Kosten für die Markteinführung neuer Medikamente und ein schlechteres Finanzergebnis ließen jedoch den Nettogewinn um die Hälfte auf 224 Millionen Euro einbrechen.

Anzeige

Weitere Artikel

Konzernchef Marijn Dekkers äußerte sich dennoch zuversichtlich. "Wir blicken weiterhin optimistisch in die Zukunft", sagte er. Für das laufende Jahr stellte Dekkers einen Umsatz von rund 46 Milliarden Euro in Aussicht nach 42,24 Milliarden Euro 2014. Der um Sondereinflüsse bereinigte operative Gewinn (Ebitda) soll im unteren bis mittleren Zehner-Prozentbereich zulegen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%