Biotest: Chinesen sichern sich deutsche Pharmafirma

Biotest: Chinesen sichern sich deutsche Pharmafirma

, aktualisiert 14. Juni 2017, 17:49 Uhr
Bild vergrößern

Einschließlich Schulden lassen sich die Chinesen die Übernahme der Firma 1,3 Milliarden Euro kosten.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Creat Group hat die Pharmafirma Biotest übernommen – einen Tag vor Ablauf der Frist. Die Chinesen besitzen nun über 77 Prozent der Stammaktien. Der Deal bringt den Hessen über eine Milliarde Euro ein.

FrankfurtDie chinesische Creat Group ist bei der Übernahme der hessischen Pharmafirma Biotest vorzeitig am Ziel. Einen Tag vor Ablauf der Frist haben 77,05 Prozent der Inhaber von Biotest-Stammaktien die Offerte angenommen, wie beide Unternehmen am Mittwoch mitteilten. Die Chinesen hatten die Übernahme unter die Bedingung gestellt, an mindestens 75 Prozent der Stammaktien zu kommen. Der Erfolg hatte sich abgezeichnet: Die Eigentümerfamilie Schleussner hatte ihren Anteil von 51 Prozent der stimmberechtigten Biotest-Aktien Creat bereits versprochen, am Dienstag diente auch die Kreissparkasse Biberach ihre gut 15 Prozent an. Einschließlich Schulden lassen sich die Chinesen die Übernahme der Firma 1,3 Milliarden Euro kosten.

Für die Stammaktien bietet Creat 28,50 Euro, für die im Streubesitz befindlichen Vorzüge 19 Euro. Nach dem Erfolg des Übernahmeangebots haben die Aktionäre vom 22. Juni bis 5. Juli erneut Gelegenheit, ihre Aktien Creat anzudienen. Die Vorzugsaktien stiegen am Mittwoch um 7,5 Prozent auf 23,75 Euro, die Stämme lagen mit 28,10 Euro 1,6 Prozent höher.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%