Bis 2020: Roland Koch will den Frauenanteil verdreifachen

exklusivBis 2020: Roland Koch will den Frauenanteil verdreifachen

Bild vergrößern

Der Vorstandsvorsitzende der Bilfinger Berger SE, Roland Koch ist weiterhin gegen eine gesetzliche Frauenquote

Roland Koch, Vorstandschef und Arbeitsdirektor von Bilfinger, will den Anteil weiblicher Führungskräfte in dem Mannheimer Dienstleistungs- und Baukonzern verdreifachen.

Der frühere hessische CDU-Ministerpräsident sagte im Interview mit der WirtschaftsWoche: "Wir haben uns das Ziel gesetzt, bis 2020 zwischen 15 und 20 Prozent der Führungsfunktionen mit Frauen besetzt zu haben." Orientieren will sich der Konzern dabei an der Selbstverpflichtung der Dax-Unternehmen von 2011. Koch: "Danach liegen auch andere Unternehmen, insbesondere aus dem technischen Bereich, in dieser Größenordnung." Derzeit sind bei Bilfinger konzernweit 6,8 Prozent der Führungspositionen mit Frauen besetzt.

Anzeige
Exklusiv: Alle Meldungen im Überblick

Eine gesetzlich fixierte Frauenquote lehnt Koch aber nach wie vor ab: "Bei der Besetzung des Vorstands lassen wir uns ausschließlich von der Qualifikation leiten, unabhängig vom Geschlecht."

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%