China: Voith hat Probleme mit Bahn-Getrieben

China: Voith hat Probleme mit Bahn-Getrieben

Bild vergrößern

Hubert Lienhard, der Vorstandsvorsitzende des Heidenheimer Anlagenbauers Voith.

Voith kämpft in China mit defekten Bahn-Getrieben. Die Produkte des Maschinenbauers weisen häufig Mängel auf. Deshalb sollen die chinesischen Bahnhersteller vorerst keine Voith-Teile mehr verwenden.

Ärger in China: Die zentrale Eisenbahngesellschaft des Landes wirft Voith mangelhafte Qualität vor. Der schwäbische Maschinenbauer beliefert eigentlich chinesische Hersteller von Schnellzügen mit Getriebeboxen. Doch die seien fehlerhaft, hätten Risse und andere Defekte, berichtet die chinesische Zeitung „China Business News“.

Die Mängel sind offenbar kein Einzelfall. Bereits 45 Mal seien in den vergangenen zwei Jahren Risse in den Komponenten von Voith aufgetaucht. Deshalb sollen bis auf weiteres keine Voith-Teile mehr in den Schnellzügen verbaut werde. Die Herstellung der Getriebeboxen in Shanghai wurde vorerst ganz gestoppt. Drei Monate hat Voith nun Zeit, die Probleme in den Griff zu bekommen.

Anzeige

Probleme Voith sucht Wege aus dem Stillstand

Die Probleme des einstigen deutschen Vorzeigemaschinenbauers sind vielfach hausgemacht. Die Kritik an Konzernchef Hubert Lienhard wächst.

Quelle: Presse

„Wir können Berichte aus chinesischen Zeitungen bestätigen, dass es unter den Einsatzbedingungen in Hochgeschwindigkeitszügen unseres Kunden China North Rail technische Schwierigkeiten bei einem bestimmten Typ von Voith-Radsatzgetrieben gibt“, heißt es aus dem Unternehmen. Weitere Details gibt Voith nicht preis. Andere Bereiche, etwa in Deutschland und Europa, seien aber nicht betroffen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%