Covestro: Bayer setzt Covestro-Börsengang noch 2015

Covestro: Bayer setzt Covestro-Börsengang noch 2015

Bild vergrößern

Das neue Logo "Covestro" vor der Firmenzentrale in Leverkusen.

Die eben erst abgespaltene Kunststoff-Sparte von Bayer soll im vierten Quartal an die Börse gehen Mit einem Emissionsvolumen von zwei bis drei Milliarden könnte Covestro den größten Börsengang seit 2000 hinlegen.

Bayer will seine Kunststofftochter Covestro im vierten Quartal an die Börse bringen. Angeboten werden ausschließlich neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. "Wir haben den besten Weg für die Verselbstständigung des MaterialScience-Geschäfts gesucht und sind zu der Überzeugung gelangt, dass ein IPO klare Vorteile sowohl für Bayer und Covestro als auch für ihre jeweiligen Stakeholder bietet", sagte Bayer-Chef Marijn Dekkers.

Covestro-Aufsichtsrat Drei Mitglieder stehen fest

Bayer spaltet seine Kunststoffsparte unter dem Namen Covestro ab. Nun formiert sich auch der Aufsichtsrat des neuen Unternehmens.

Bayer macht seine Kunststoffsparte unter dem Namen Covestro unabhängig. Quelle: dpa

Mit dem Erlös aus dem Börsengang soll Covestro vor allem Schulden an Bayer zurückzahlen. Die eben erst abgespaltene Kunststoff-Sparte von Bayer könnte mit einem Emissionsvolumen von zwei bis drei Milliarden sogar den größten Börsengang seit dem Boom von 2000 hinlegen.

Anzeige

Ab 2016 können Covestro-Aktionäre mit einer Dividende rechnen. Geplant sind Ausschüttungen von 30 bis 50 Prozent des Konzernergebnisses. Bis 2019 plant Covestro Einsparungen von 420 Millionen Euro.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%