EEG-Umlage: Chemiekonzern Dow kritisiert Altmaier

ThemaPharma

exklusivEEG-Umlage: Chemiekonzern Dow kritisiert Altmaier

Bild vergrößern

Der amerikanische Chemiekonzern Dow sieht die EEG-Umlage als Existenzbedrohung

Der US-Chemiekonzern Dow sieht die geplanten Zusatzbelastungen bei der EEG-Umlage für energieintensive Unternehmen durch die Regierung als Existenzbedrohung.

"Für die energieintensiven Unternehmen sind Eingriffe in die bestehende Regelung existenzgefährdend", sagte der Dow-Deutschlandchef Ralf Brinkmann in einem Interview mit der  WirtschaftsWoche. Dow zahle jetzt schon einen dreistelligen Millionenbetrag für Energie. "Jeder Aufschlag geht zulasten der Wettbewerbsfähigkeit. Wir sind bei den Strompreisen schon jetzt am Limit." Bisher sind Energie-Großverbraucher von der EEG-Umlage befreit.

Das Problem bei den Plänen von Umweltminister Peter Altmaier "Das Umweltministerium nimmt an, wir würden von niedrigen Börsenstrompreisen profitieren und hätten noch ungenutzte Effizienzpotenziale", sagt Brinkmann.  "Beides ist falsch. Tatsächlich sind die Kosten für die langfristigen Lieferverträge, mit denen wir arbeiten müssen, gestiegen."

Anzeige

Letztlich seien die steigenden Strompreise eine Bedrohung für die deutschen Dow-Standorte. "Natürlich machen sich die Kollegen in der Zentrale Gedanken, wie wettbewerbsfähig ihre Standorte sind. Vor allem bei den derzeit sehr niedrigen Preisen für Strom und Gas in den USA und im Mittleren Osten. Wenn ich eine Investition in Deutschland plane, dann kommen ganz konkrete Fragen nach den langfristigen Rahmenbedingungen."

Aber Dow sieht in der Energiewende auch Chancen. Das Unternehmen plant unter anderem nahe dem Standort Stade den bisher größten Wasserstoffspeicher in Deutschland. Dafür soll überschüssiger Strom aus Windparks per Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt werden. Der wird in unterirdischen Kavernen gelagert, deren Größe jeweils ungefähr der des Kölner Doms entspricht.  "Füllen wir nur eine Kaverne mit Wasserstoff, genügt das, um 480 000 Haushalte einen Monat lang mit Strom zu versorgen", sagt Brinkmann.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%