Kommentare zu: BASF schließt Schiefergas-Förderung in Deutschland nicht aus

zum Artikel

Wir freuen uns über Ihren Kommentar. Beiträge können von der Redaktion moderiert werden. Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Nutzungsbedingungen

6 Kommentare
  • 10.02.2013, 08:55 Uhrshadowdancer

    Fracking ist ein Verbrechen an der Umwelt ! Wenn die Amis das wollen, können sie es tun, aber in 20 Jahren haben sie dann kein Trinkwasser mehr

    • 10.02.2013, 10:32 UhrMV_

      Geanu! So wie diese bösen, bösen Personalcomputer, gegen welche in Deutschland noch 1989 demonstriert wurde, perverse Jobkiller sind! Wenn die dummen Amis damit Geld verdienen wollten, sollten sie es tun, aber irgend wann hat dann fast keiner mehr einen Arbeitsplatz! So wurde im technik- wie fortschrittsfeindlichen Dummerland damals schon Argumentiert. Egal ob es Gentechnik, Kernkraft oder Fracking ist, die deutsche Öko-Dumpfbacke ist dagegen.

  • 10.02.2013, 11:56 Uhrshadowdancer

    Wer Chemie im Boden haben möchte, sollte in seinem eigenen Garten das
    Zeug auf das Beet schmeißen und anschließend die Ernte selber essen.

    • 11.02.2013, 05:20 UhrMV_

      Wie machen Sie das? Ich meine keine "Chemie" im Boden zu haben? Ich nehme an, ihren Nahrungsmitteln gibt es auch keine "gehne" und "Atom" gibt es bei Ihnen wohl auch nicht, richtig?

  • 10.02.2013, 13:35 UhrJohan

    Fracking wird schon seit Jahrzehnten betrieben, und zwar bei den meisten senkrecht verlaufenden Bohrungen, das grosse Gezeter gibt es erst jetzt wo man Fracking auch in teilweise wagerechten Bohrungen fracken will.

  • 11.02.2013, 10:54 UhrCarla

    Stoppt diese hochgiftige, unverantwortbare Methode - bevor es zu spät geworden ist,bevor unser
    Grundwasser und Böden vergiftet sind, die Wasserversorgung der Bürger nicht mehr gewährleistet werden kann.
    Schäden in USA haben dies gezeigt : dort müssen Bürger durch Wassertanks versorgt werden. In den durch Schäden betroffenen Gegenden wurde nun Fracking verboten - zu spät !
    Es sei an AKWs und deren Folgen irreparabelen Schäden bei Unfällen erinnert - die Kanzlerin versucht die Wende , richtig so !
    Man darf nun nicht den Fehler - Fracking - verantworten wollen , muß sich besser informieren und die Sache rechtzeitig stoppen.

WiWo Guide Unternehmenssuche

Finden Sie weitere Unternehmen aus der für Sie relevanten Branche. z.B.

  • Branchenführer: BENKERT + PARTNER
  • Branchenführer: BW PARTNER
  • Branchenführer: Allen & Overy LLP

WiWo Guide Personensuche

Finden Sie weitere Spezialisten auf dem für Sie relevanten Fachgebiet, z.B.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.